19. April 2018

Neues Riu Hotel auf Sansibar

Mit dem Kauf eines neuen Hotels auf der Insel Sansibar setzt die TUI-Hotelmarke Riu die Expansion des Konzerns rund um den Indischen Ozean fort. Die TUI Group setzt auf ihrem Wachstumskurs verstärkt auf Urlaubsziele, die durch ihr durchgängig warmes Klima einen wirtschaftlichen Ganzjahresbetrieb der Anlage ermöglichen. Ab der kommenden Wintersaison wird das Hotel der Adults Only Riu Palace Reihe angehören und All Inclusive by RIU Service bieten.

Das Riu Palace Zanzibar, ein Luxushotel mit 102 Zimmern und Suiten, liegt im Norden der Insel vor der Küste Ostafrikas. Riu ergänzt damit sein Angebot im Indischen Ozean, zu dem bereits zwei Hotels auf Mauritius und eines in Sri Lanka gehören. Bereits heute gehört das Hotel zur exklusiven Kollektion 'The Leading Hotels of The World' und verdankt dies seiner Lage am Strand vom Nungwi, einem der schönsten der Insel, seiner stilvollen Einrichtung sowie dem exzellenten Service. Das Haus verfügt über drei Restaurants, zwei Bars, ein Spa-Bereich, Konferenzräume, Fitnessraum sowie Tennisplatz. 

Sansibar ist eine halbautonome Region in Tansania und besonders beliebt bei Reisenden, die eine Safari durch den Serengeti-Nationalpark mit einem Aufenthalt an den weitläufigen Stränden der Insel verbinden. Ein attraktives Ausflugsziel ist auch die historische Altstadt von Sansibar-Stadt, auch Stone Town genannt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde.

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und in rund 180 Zielgebieten der Erde aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 100, dem Leitindex der Londoner Wertpapierbörse, sowie im Freiverkehr in Deutschland. Die TUI Group verzeichnete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 19,5 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 1,147 Milliarden Euro. Der Konzern beschäftigt rund 70.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern. TUI bietet für seine rund 27 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, Services aus einer Hand. Die gesamte touristische Wertschöpfungskette findet sich unter dem Dach des Konzerns wieder. Dazu gehören rund 380 eigene Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU und Robinson und 16 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse bis zur „Mein Schiff“-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern gehören darüber hinaus international führende Veranstaltermarken, 1.600 Reisebüros in Europa sowie fünf europäische Veranstalter-Fluggesellschaften mit rund 150 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die 2015 von TUI gegründete TUI Care Foundation setzt auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die TUI Care Foundation ist heute in mehr als 20 Ländern der Welt tätig und initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.

Kontakt