3. August 2022

Tourism Recovery Programme der TUI Care Foundation – Kamaroutes

Das Tourism Recovery Programme ist ein von der TUI Care Foundation und enpact ins Leben gerufenes Programm für Training, Mentoring und finanzielle Unterstützung. Es wurde entwickelt, um 415 Reise- und Tourismusunternehmen in Ägypten, Mexiko, Kenia, Südafrika und Tunesien dabei zu helfen, die Pandemie zu überstehen und zu widerstandsfähigen, nachhaltigen Tourismusunternehmen zu werden. Mehr als 100 Kolleginnen und Kollegen von TUI haben zu dem Programm beigetragen, indem sie die teilnehmenden Unternehmen entweder als Mentoren betreuen oder im Rahmen von Schulungen und Experten-Workshops unterstützen.

Vanessa Mbenoun ist eine der inspirierenden Unternehmerinnen, die die Tourismusbranche in Südafrika verändert. Und sie ist eine alleinerziehende Einwanderin. Der von ihr gegründete und geleitete Reiseveranstalter Kamaroutes Travel Designers hat gerade seine Marke „Solo Womxn“ auf den Markt gebracht – ein einzigartiges Produkt, das speziell für alleinreisende Frauen oder alleinerziehende Mütter mit ihren Kindern entwickelt wurde.

Kamaroutes glaubt, dass Frauen das Recht haben, ihre Reise zu genießen, ohne sich aufgrund ihrer Hautfarbe, ihres familiären Hintergrunds, ihrer Sprache oder ihrer sexuellen Orientierung unsicher, falsch eingeschätzt oder diskriminiert zu fühlen. Das Unternehmen ebnet also den Weg, indem es Frauen überall einzigartige, erfüllende und sichere Reiseerlebnisse bietet.

Kamaroutes war eines von 80 südafrikanischen Unternehmen, die vom Tourism Recovery Programme unterstützt wurden, das von enpact und der TUI Care Foundation durchgeführt wird. Der Support trug dazu bei, dass es sich in ein widerstandsfähiges Unternehmen verwandelte, um die Coronavirus-Pandemie zu überwinden und daraus zu wachsen.