Palma de Mallorca, 10. Mai 2024

Carmen Riu geht in den Ruhestand

Carmen Riu hat beschlossen, noch vor diesem Sommer in den Ruhestand zu gehen und all ihre Leitungsfunktionen und Repräsentationsaufgaben bei RIU Hotels & Resorts aufzugeben. Aktuell hat sie gemeinsam mit ihrem Bruder Luis Riu den Vorstandsvorsitz inne. Dieser wird nach ihrem Ausscheiden die Geschäfte allein weiterführen.

Carmen Riu wird stattdessen den Vorsitz des Verwaltungsrats der Gruppe übernehmen, um die Corporate Governance zu stärken. Dem Verwaltungsrat gehören inzwischen alle Mitglieder der vierten Generation der Familie Riu an. Damit wird quasi der Generationenwechsel bei Riu Hotels eingeläutet, und die Familie wird diesen Prozess von den Leitungsorganen der Gruppe aus steuern.

Carmen Riu begann ihre berufliche Laufbahn bei RIU 1977 als Direktorin des Riu Bali in Playa de Palma. Davor hatte sie in diversen Hotelabteilungen abschnittsweise praktische Erfahrungen im Familienunternehmen gesammelt. 1978 wurde sie Personalchefin der Kette und übernahm 1981 zusätzlich die Leitung der Ressorts Verwaltung und Finanzen. Um gut für diese neuen Aufgaben gerüstet zu sein, absolvierte sie nach ihrem Betriebswirtschaftsstudium an der Universität Barcelona Aufbaustudiengänge im HR-Management und zum Management von Familienunternehmen.

Nach dem Tod ihres Vaters Luis Riu Bertrán wurde sie 1998 zusammen mit ihrem Bruder Luis Riu Güell zur Geschäftsführerin ernannt, und gemeinsam zeichneten sie für das Wachstum und die internationale Konsolidierung von RIU Hotels & Resorts in den letzten 25 Jahren verantwortlich.

Kurz vor ihrem 70. Geburtstag hat sich Carmen Riu nun entschlossen, nicht mehr ganz an vorderster Front zu stehen. Sie zieht sich zu einem Zeitpunkt aus der Geschäftsführung zurück, zu dem es der Tourismusbranche gut geht, nachdem sie wegen der Corona-Pandemie die schlimmste Krise der Geschichte erlebt hat. Ihr letztes großes Vorhaben war die Einführung der Proudly Committed-Strategie, mit der sie das Unternehmen für die Herausforderungen der Zukunft fit machen wollte, indem sie Nachhaltigkeit zum Dreh- und Angelpunkt aller Entscheidungen bei RIU Hotels & Resorts machte.


Über RIU Hotels & Resorts

Die internationale Hotelkette RIU wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb auf Mallorca von der Familie Riu gegründet, die das Unternehmen heute in dritter Generation besitzt und führt. Die Hotelkette widmete sich bisher ausschließlich der Ferienhotellerie. In 2010 eröffnet sie mit dem Riu Plaza Panama (Panama Stadt) ihr erstes Hotel im Segment Stadthotellerie. Mehr als 78% der RIU Hotels bieten die Formel All Inclusive by RIU an. RIU Hotels & Resorts verfügt heute über 97 Hotels in 21 Ländern, beschäftigte im Jahr 2023, 35.808 Mitarbeiter und hieß über 6,4 Millionen Gäste willkommen. Zurzeit belegt RIU Platz 36 im internationalen Ranking der Hotelketten. Sie ist die erste in Spanien, gemessen am Umsatz und die vierte nach Anzahl der Zimmer.