Kiel, 10. Dezember 2021

Gebeco zeigt Engagement für den Kinderschutz

The Code bestätigt Gebeco als Mitglied

Kinder sind durch den Tourismus besonderen Gefahren ausgesetzt. Als langjähriges ECPAT Fördermitglied ist das Thema Kinderschutz für Gebeco fester Bestandteil der nachhaltigen Unternehmensführung. „Seit Jahren ergreifen wir strategische Maßnahmen, um eine Tourismuswelt mitzugestalten, in der Kinder und ihre Rechte besonders geschützt werden,“ sagt Michael Knapp, CCO von Gebeco, „Wir freuen uns, dass The Code unser Engagement nun offiziell bestätigt hat.“ Die Multi-Stakeholder-Initiative The Code (Conduct for the Protection of Children from Sexual Exploitation in Travel and Tourism) verfolgt das Ziel, die Reise- und Tourismusbranche für den Kinderschutz zu sensibilisieren und Instrumente sowie Unterstützung zur Verfügung zu stellen, um die sexuelle Ausbeutung von Kindern zu verhindern.

The Code – Effiziente Maßnahmen zum Kinderschutz im Tourismus

Im Rahmen der Mitgliedschaft verpflichtet sich Gebeco sechs Kriterien umzusetzen, die The Code aufgestellt hat, um die Sicherheit von Kindern zu gewährleisten. „Auch im Zuge unserer regelmäßigen Zertifizierung durch TourCert, setzen wir die festgelegten Kriterien bereits um und legen diese in unserem Nachhaltigkeitsbericht offen,“ ergänzt Knapp. Zu den Kriterien gehört unter anderem die Schulung und Aufklärung von Mitarbeitenden, Reiseleiterinnen und Reiseleitern sowie der Partner vor Ort. „Unsere Gäste tragen ebenfalls eine große Verantwortung für die Gestaltung einer Tourismuswelt, in der Kinder sicher und frei leben können,“ betont Knapp. Gebeco sensibilisiert Reisende per Newsletter für den Kinderschutz und stellt auf der Website entsprechende Informationen zur Verfügung. Hier finden sich auch hilfreiche Tipps und Unterstützung, im Umgang mit Verdachtsfällen. „Sexuelle Ausbeutung von Kindern, ist nicht immer leicht zu erkennen. Hier sind die Info-Broschüren, die beispielsweise ECPAT zur Verfügung stellt, sehr hilfreich. Für uns alle gilt, ob auf Reisen oder daheim: nicht wegsehen, sondern Zivilcourage zeigen und Verdachtsfälle melden,“ appelliert Knapp.

Über Gebeco

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 55.000 Gästen und 119 Mio. Euro Umsatz (2019) einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Seit der Gründung im Jahr 1978 steht Gebeco für Völkerverständigung und verantwortungsbewusstes Reisen. Die nachhaltige Unternehmensphilosophie ist von der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft TourCert geprüft und seit 2011 durch das Siegel "TourCert" bestätigt. Im Mittelpunkt stehen authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen. Das Gebeco Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen und englischsprachige Adventure-Trips.