Hamburg, 27. Mai 2021

„Leinen los“ für die HANSEATIC inspiration

  • HANSEATIC inspiration verlässt Hamburg am morgigen Freitag in Richtung Kiel
  • Am 29. Mai nimmt sie ab Kiel als zweites Schiff von Hapag-Lloyd Cruises wieder Fahrt auf
  • Erste Routen, zunächst ohne Landgang, in die Nord- und Ostsee ab deutschen Häfen

Die vergangenen Monate verbrachte das kleine Expeditionsschiff HANSEATIC inspiration auf ihrem Liegeplatz an der Pier bei Blohm+Voss. Hier fanden unter anderem Schönheitsreparaturen und kleinere Wartungsarbeiten statt. Auch die Crew hat sich intensiv auf die neuen Reisen vorbereitet und sich bei umfassenden Schulungen mit dem detaillierten Hygiene- und Präventionskonzept vertraut gemacht. Bereits im vergangenen Jahr wurde die HANSEATIC inspiration, als erstes Kreuzfahrtschiff in Deutschland, mit dem Hygiene-Zertifikat des unabhängigen SGS Institut Fresenius für die Umsetzung der Maßnahmen an Bord ausgezeichnet. Nun sind Schiff und Crew startklar für die Sommersaison 2021, die für die HANSEATIC inspiration Abfahrten ab Norddeutschland vorsehen, zunächst ohne Landgang. Morgen gegen 7 Uhr früh bricht das Schiff auf und verlässt den Hamburger Hafen über die Elbe, um durch den Nord-Ostsee-Kanal zu ihrem ersten Abfahrtshafen zu gelangen. Den Auftakt macht die Abfahrt ab Kiel am Samstag, 29. Mai 2021. Auf den neuen Sommerreisen geht es für die Gäste auf Entdeckungstouren nach Dänemark sowie in die Fjord- und Schärenlandschaften Schwedens mit zusätzlichen Stationen wie Rügen, Borkum oder Sylt, je nach Route.

Sie nimmt wieder Fahrt auf: Früh am Freitagmorgen verlässt das kleine Expeditionsschiff HANSEATIC inspiration den Hamburger Hafen. Während der ersten Überführungsfahrt nach Kiel, ganz ohne Gäste, hat die Crew das Schiff noch für sich. Doch bereits am Samstag, 29. Mai 2021, reisen die Gäste für die erste Abfahrt ab Kiel an. Dann heißt es wieder „Leinen los“ und die Gäste kehren zurück an Bord. Nach der EUROPA 2 ist die HANSEATIC inspiration das zweite Schiff der Hapag-Lloyd Cruises Flotte, welches wieder in See sticht. Die Reisen finden im Rahmen des bewährten und umfassenden Präventions- und Hygienekonzepts statt, das mit Unterstützung von Experten und in Abstimmung mit Behörden erarbeitet und durch das unabhängige SGS INSTITUT FRESENIUS geprüft worden ist. Die Belegung des Schiffes ist um bis zu 40 Prozent reduziert. Somit ist über das ohnehin sehr großzügige Raumangebot hinaus viel Abstand geboten.

Bereits im vergangenen Jahr hat die HANSEATIC inspiration nach dem Neustart im Sommer Reisen in Nord- und Ostsee angeboten. Viele Gäste kamen in den Genuss ganz besonderer Erlebnisse, wie Ausfahrten mit den Zodiac durch die Kanäle Kopenhagens oder Baden auf dem offenen Meer direkt von der bordeigenen Marina. Auch in diesem Sommer können die Gäste ganz im Expeditionsstil viele angesteuerte Ziele aus dem
Zodiac mit ganz neuen Perspektiven entdecken. Gemeinsam mit erfahrenen Experten und Wissenschaftlern, darunter Biologen, Historiker und Geologen, erkunden sie die Ufer der Erbsen- bzw. Ochseninseln sowie Helgolands. Auch durch die Inseln von Stockholms Schärengarten ist eine Zodiacfahrt geplant. Währenddessen erfahren die Gäste Wissenswertes über die Geschichte, Flora oder Fauna. Vorträge und moderne Wissenszentren an Bord der HANSEATIC inspiration ergänzen das Erlebnis und laden zum Selbststudium über die Lebenswelt der Expeditionsziele ein.

Reisebeispiel: Von Kiel nach Kiel

Bei dieser Route landen die Gäste gleich zu Beginn der Reise mit Zodiacs auf der schwedischen Insel Gotska Sandön an. Es folgt eine Station in Öregrund in der Provinz Uppsala, ein historischer Ferienort geprägt von Gassen und Cafés. Nach einer Fahrt durch die Schären wartet Schwedens Hauptstadt darauf erkundet zu werden. Anschließend geht es in den Himmerfjord bei Södertälje. Nur mit einem kleinen Schiff wie der HANSEATIC inspiration gelingt es bis tief in den Himmerfjord zu fahren und malerische Ausblicke auf Birkenwälder, Schäreninseln und Schwedenhäuser zu erhalten. Im Anschluss besucht das Schiff Visby auf Gotland, einst einer der wichtigsten Handelsposten Europas, gefolgt von einer Zodiacfahrt inmitten der eindrucksvollen Schärenlandschaften vor der Hafenstadt Karlskrona. Bevor die Reise in Kiel endet, genießen die Gäste noch die Kreidefelsen von Mön. Vom 02.07.2021 bis 11.07.2021 (9 Tage). Die Reise ist buchbar ab 4.590 Euro pro Person (Seereise, exklusive An- und Abreise). Weitere Informationen unter www.hl-cruises.de/reise-finden/INS2147

Über Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Llyod Cruises ist der führende Anbieter von Luxus- und Expeditionskreuzfahrten in deutsch-sprachigen Märkten und setzt mit seinen Flaggschiffen der Flotte internationale Standards. Die „MS Europa” und die „MS Europa 2” haben mit 5-Sterne Plus die höchste Bewertung des Berlitz Cruise Guide erhalten und sind weltweit die einzigen Schiffe in dieser Kategorie. Im Expeditionssegment geht die BREMEN (4-Sterne*) weltweit auf Entdeckerkurs. Hapag-Lloyd Cruises ist auf Wachstumskurs und stellt drei neue Expeditionsschiffe auf 5-Sterne-Niveau in Dienst: 2019 werden die HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration jeweils im April und Oktober in die Flotte aufgenommen, 2021 kommt die HANSEATIC spirit dazu. Die Erlebnisreisen im luxuriösen Privatjet ALBERT BALLIN sind eine besonders exklusive Art des Reisens, die das Portfolio ergänzt.