Hamburg, 2. November 2020

Benny Weidacher verlässt TUI Cruises

Benny Weidacher verlässt TUI Cruises. Er ist am 1.07.2020 als Vice President Marine Operations gestartet und hat neben seiner Verantwortung für die Bereiche Newbuild, Environmental und Medical vornehmlich die Integration von Hapag Lloyd Cruises im Marine-Bereich erfolgreich abgeschlossen. Benny Weidacher hat sich dafür entschieden, sich innerhalb der Kreuzfahrt wieder eine Aufgabe im Bereich Hotel Operations zu suchen – ein Bereich nah am Produkt, für den sein Herz schlägt.

Wybcke Meier, CEO TUI Cruises: „Wir danken Benny für den tollen Einsatz bei TUI Cruises und wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute“.

Über TUI Cruises

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG, dem weltweit führenden Touristikkonzern, und des global tätigen Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean Cruises Ltd. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Mit seinem Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Gäste, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen des Premium Alles Inklusive-Angebots sind an Bord der Mein Schiff Flotte die meisten Speisen und Getränke, die Nutzung des SPA- & Sport-Bereichs aber auch das vielfältige Unterhaltungsprogramm bereits im Reisepreis enthalten. Die Flotte von TUI Cruises verfügt über eine Bettenkapazität von rund 17.800 (Mein Schiff 1/neue Mein Schiff 2: jeweils 2.894, Mein Schiff 3 & 4: jeweils 2.506, Mein Schiff 5 & 6: jeweils 2.534, Mein Schiff Herz: 1.912). Ein weiterer Schiffsneubau, die Mein Schiff 7, ist für 2023 geplant. Für 2024 und 2026 hat TUI Cruises zwei LNG-Neubauten bei der italienischen Werft Fincantieri in Auftrag gegeben. Das Flottenwachstum erfolgt nachhaltig, denn umweltbewusstes unternehmerisches Handeln ist fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.