Hamburg, 27. Oktober 2020

Schräg, schrill, scharmant und … seefest!

Schmidt-Theater gibt Gastspiel auf der Mein Schiff 1 von TUI Cruises

Vom Hamburger Kiez direkt auf die Mein Schiff 1 – mehr Sankt Pauli geht nicht. Dort, wo sich früher bereits die Seeleute amüsierten, packen die Künstler nun ihre Koffer und gehen an Bord des Schiffes, auf dem die „Große Freiheit“ den Gästen ein Begriff ist: Vom 5. November bis 3. Dezember gastiert das Schmidt-Theater an Bord der Mein Schiff 1, die in 3- und 4-tägigen Kurzkreuzfahrten ab und bis Kiel in der Ostsee unterwegs ist. Mit dabei sind unter anderem die 70er-Jahre-Schlagerrevue KARAMBA, Deutschlands Comedy-Duo Emmi & Willnowsky, Kabarettist Wolfgang Trepper sowie die Hamburger Newcomer Tante Woo und Roman Who?.

Bundesweit bekannt durch die „Schmidt Mitternachts-Show“ ist das Schmidt mit seinen mittlerweile drei Kiezbühnen Deutschlands erfolgreichstes Privattheater. Bühnenstars wie Helge Schneider, Bastian Pastewka, Eckart von Hirschhausen oder Cindy aus Marzahn waren hier schon zu erleben, als sie noch kaum jemand kannte. Am 2. Juli war das Schmidts Tivoli bundesweit das erste Theater, das nach dem Lockdown seinen Vorhang wieder für Gäste hob. Ende Juli startete TUI Cruises wieder mit Kreuzfahrten – mit bisher über 33.000 zufriedenen Gästen und ohne Zwischenfälle. Chef des Schmidt-Theaters Corny Littmann: „Die Künstler sehnen sich nach Publikum, das Publikum nach Unterhaltung. Je schwieriger es an Land wird, umso attraktiver ist es, an Bord zu gehen. Schon allein, weil es hier keine Sperrstunde gibt. Nicht nur deshalb ist das Gastspiel auf der Mein Schiff 1 ist in diesen Zeiten eine spannende Reise für die Schmidt-Familie. Wir freuen uns darauf, die Gäste auf diesem herrlichen Schiff zu verzaubern.“

„Schräg, schrill und scharmant“ sind die Abende im Hause Schmidt. „Schräg, schrill, scharmant und seefest sind auch die Künstler. Alles, was im Schmidt-Theater Rang und Namen hat, heuert an Bord an. Ein Auszug aus dem Programm:

  • Mit KARAMBA! – Die 70er-Jahre-Schlagerrevue wird das große Jahrzehnt der Schlagerstars mit Koteletten, Hippie-Frisuren, Schlaghosen, segelgroßen Hemdkragen und neongrellen Polyesterhemden an Bord lebendig. Mit dabei: Super-Sahneschlager des letzten Jahrzehnts vor Helmut Kohl, live gesungen vom Ensemble des Schmidt-Theater in einer angepassten Kreuzfahrt-Version.
  • Emmi & Willnowsky, Deutschlands Comedy-Duo Nr.1 zündet seit nunmehr 24 Jahren ein einzigartiges Feuerwerk der Lachsalven auf dem Schlachtfeld ihrer wahnwitzigen Ehe. Musikalische Edelsteine von Frédéric Chopin bis Udo Jürgens werden durch die unvergleichliche Darbietung von Emmi & Willnowsky zu Pflastersteinen, die noch lange auf dem Zwerchfell lasten.
  • Der Kabarettist Wolfgang Trepper ist regelmäßig im Fernsehen zu sehen und Stammgast im Schmidt-Theater. Wenn er loslegt, gibt es kein Halten mehr: Er poltert und regt sich auf, analysiert Politiker und Fernsehmoderatoren, Serien und Fußballdramen – und natürlich Schlagertexte.
  • Don Clarke – besser bekannt als Natural Born Comedian – macht damit weiter, womit er niemals aufgehört hat: mit Nichtstun! Publikum und Kritiker sind sich gleichermaßen uneinig: „Der kann ja wirklich nichts – aber das verdammt gut!“. Und an diesem Erfolgsrezept hält er auch in seinem neuen Programm „Fett and Furious!“ fest.
  • „Meet the Buschs“ – Die Buschs sind Vater und Sohn, komisch und zauberhaft und in ihrer Show ein unschlagbares Team – ein Mix aus Musikcomedy und Comedymagie, Bühnenklassiker und Buscheigenschöpfungen im rasanten Wechsel. Witzig, spritzig und mit Stil.
  • Tante Woo und Roman Who?, alias die Diva und ihr Pflegebeauftragter, sind im Schmidt’s groß geworden und kombinieren gekonnt Gesang und derb-lustige Travestie. Im Repertoire des studierten Opernsängers Roman Grübner mit seiner Travestie-Bühnenpartnerin „Tante Woo“ (Andreas Schmidt) sind bekannte Musicalmelodien und eine Hommage an Udo Jürgens.
  • Benjamin Eberling, von 2006 bis 2009 festes Ensemble-Mitglied des St-Pauli Musicals „Heiße Ecke“ präsentiert Hits aus verschiedenen Jahrzenten: sein Repertoire reicht von Gassenhauern aus den 30er und 40er Jahren über Musical bis hin zu den schönten Disney-Melodien.
  • Der in den USA geborene Soulsänger Terrél Woodbury präsentiert in seiner grandiosen Show die besten Soul-, Funk-, Rock- und Pop-Klassikern aller Zeiten und bringt die Zuhörer in die wilden Jahre der durchtanzten Disco-Nächte zurück.

So sicher wie zu Hause: Entspanntes und sorgenfreies Reisen

Für die Wiederaufnahme des Kreuzfahrtbetriebs in Zeiten von Corona hat TUI Cruises gemeinsam mit medizinischen Experten ein Gesundheits- und Hygienekonzept entwickelt und sämtliche Prozesse vor und während der Reise (u.a. verpflichtender Gesundheitsfragebogen, kostenfreier COVID-19-Test vor Antritt der Reise, tägliche Temperaturchecks für Gäste und Besatzung), beim Check-In (u.a. verpflichtender digitaler Check-In, gestaffelte Check-In Zeiten) und im Gäste- sowie Crew-Bereich zur Einhaltung von Hygiene- und Abstandsvorschriften angepasst. Um die an Land üblichen Abstandsregeln einhalten zu können, ist die Passagierkapazität an Bord zum Start auf maximal 60 Prozent begrenzt, es werden nur Balkonkabinen und Suiten belegt. Bereits bestehende und sehr hohe Hygienestandards wurden über zusätzliche Reinigung und Desinfektionsmaßnahmen ergänzt. Das Konzept sieht auch im Theater strenge Regeln vor. Nur 350 Gäste statt 1000 sitzen hier beispielsweise im Publikum, mit Abstand und so genanntem „Tracking“ aller Gäste, zwischen den Vorstellungen wird gründlich desinfiziert.

Preisbeispiel

Die Kurzreisen ab und bis Kiel mit der Mein Schiff 1 mit Premium Alles Inklusive kosten bei Doppelbelegung pro Person ab 399 Euro in der Balkonkabine bzw. 899 Euro in der Suite. Buchbar in allen Reisebüros und auf www.tuicruises.com

Bewegtbild

Ein unterhaltsames Video zur Verwendung im Rahmen Ihrer journalistischen Berichterstattungen oder zur direkten Einbindung auf Ihrer Website finden Sie hier:  https://youtu.be/8v4WVAw5uj4

Über TUI Cruises

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG, dem weltweit führenden Touristikkonzern, und des global tätigen Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean Cruises Ltd. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Mit seinem Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Gäste, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen des Premium Alles Inklusive-Angebots sind an Bord der Mein Schiff Flotte die meisten Speisen und Getränke, die Nutzung des SPA- & Sport-Bereichs aber auch das vielfältige Unterhaltungsprogramm bereits im Reisepreis enthalten. Die Flotte von TUI Cruises verfügt über eine Bettenkapazität von rund 17.800 (Mein Schiff 1/neue Mein Schiff 2: jeweils 2.894, Mein Schiff 3 & 4: jeweils 2.506, Mein Schiff 5 & 6: jeweils 2.534, Mein Schiff Herz: 1.912). Ein weiterer Schiffsneubau, die Mein Schiff 7, ist für 2023 geplant. Für 2024 und 2026 hat TUI Cruises zwei LNG-Neubauten bei der italienischen Werft Fincantieri in Auftrag gegeben. Das Flottenwachstum erfolgt nachhaltig, denn umweltbewusstes unternehmerisches Handeln ist fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.