Hamburg, 25. September 2020

Süße Überraschungen aus dem Schiffsbauch

TUI Cruises spendet erstmals Lebensmittel an die Tafel Hamburg

Dieses Mal kamen die guten Sachen aus dem Schiffsbauch: knapp 400 kg Süßigkeiten und Schokolade sowie 1350 l Fruchtsäfte und Wasser wurden heute aus den Lagern der Mein Schiff 2 an die Pier in Steinwerder gehievt. Der Grund: Erstmals durfte TUI Cruises Lebensmittel, mit einem kurzen Mindesthaltbarkeitsdatum an die Tafel Hamburg spenden. Die Stadt Hamburg hatte sich auf Bundesebene erfolgreich dafür eingesetzt, dass Kreuzfahrtschiffe zukünftig nicht benötigte und nicht tierische Lebensmittel spenden dürfen. Bislang mussten diese vernichtet werden. Und so gingen heute zwei Paletten Lebensmittel in die LKWs der Tafel Hamburg.

„Ein verantwortungsvoller Umgang mit Lebensmitteln ist uns an Bord unserer Flotte sehr wichtig. Umso schlimmer wäre es gewesen, wenn wir all die Lebensmittel, die von hoher Qualität und noch in einwandfreiem Zustand sind, hätten wegwerfen müssen. Unser Dank gilt deshalb der Stadt Hamburg und den beteiligten Behörden Zoll, Hafenbehörde und Veterinäramt, die sich das Thema Lebensmittelabfälle vermeiden auf die Fahnen geschrieben haben und mit ihrer Kooperationsbereitschaft die Spendenaktion möglich gemacht haben“, so Wybcke Meier, CEO von TUI Cruises. Und Wolfang Demel, Vorstand Hamburger Tafeln ergänzt: „Die Voraussetzungen zu schaffen, nicht mehr benötigte Lebensmittel von Kreuzfahrtschiffen annehmen zu können, erforderte viel Engagement von allen Beteiligten. Daher freuen wir uns umso mehr, dass nunmehr ein Weg gefunden wurde, diese Lebensmittel an die Tafel zu spenden. Wir hoffen, dass die erste Übergabe heute von der Mein Schiff 2 ein erfolgreicher Anfang ist, noch mehr hilfsbedürftige Menschen zu unterstützen und so auch noch die Lebensmittelverschwendung zu vermeiden."

Bis Ende Juli hatten alle Schiffe der Mein Schiff Flotte aufgrund der Corona-Pandemie für vier Monate stillgestanden, es waren keine Gäste an Bord. Die Waren, die jetzt an die Tafel ausgeliefert wurden, waren ursprünglich für die Sommersaison geplant gewesen. Und auch, wenn die Mein Schiff 2 seit Ende Juli wieder mit Gästen auf den Blauen Reisen ab/bis Hamburg unterwegs ist, konnten diese nicht all die noch vorhandenen Süßigkeiten essen und Säfte trinken. Und die heutige Spendenaktion ist keine einmalige Sache: Auch die Mein Schiff 1 wird in den kommenden Wochen in Kiel Lebensmittel spenden. Die Mein Schiff 6 hatte bereits Ende August in Bremerhaven elf Tonnen Lebensmittel an die Tafel dort übergeben.

Bereits in der Vergangenheit hatte TUI Cruises gezeigt, wie wichtig dem Unternehmen ein verantwortungsvoller Umgang mit Lebensmitteln ist. So startete TUI Cruises 2016 im Rahmen der Futouris Mitgliedschaft ein Pilotprojekt mit United Against Waste e.V. um Lebensmittel an Bord der Mein Schiff Flotte zu reduzieren. Das Ergebnis war beachtlich: 17 Prozent weniger Lebensmittelabfälle fallen seitdem an Bord der Mein Schiff Flotte jährlich an. In dem 2019 veröffentlichten Abschlussbericht, der auch als Branchen-Leitfaden dient, stellen TUI Cruises und Futouris die Ergebnisse dieses Projektes der Kreuzfahrtindustrie zur Verfügung.

Über TUI Cruises

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG, dem weltweit führenden Touristikkonzern, und des global tätigen Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean Cruises Ltd. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Mit seinem Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Gäste, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen des Premium Alles Inklusive-Angebots sind an Bord der Mein Schiff Flotte die meisten Speisen und Getränke, die Nutzung des SPA- & Sport-Bereichs aber auch das vielfältige Unterhaltungsprogramm bereits im Reisepreis enthalten. Die Flotte von TUI Cruises verfügt über eine Bettenkapazität von rund 17.800 (Mein Schiff 1/neue Mein Schiff 2: jeweils 2.894, Mein Schiff 3 & 4: jeweils 2.506, Mein Schiff 5 & 6: jeweils 2.534, Mein Schiff Herz: 1.912). Ein weiterer Schiffsneubau, die Mein Schiff 7, ist für 2023 geplant. Für 2024 und 2026 hat TUI Cruises zwei LNG-Neubauten bei der italienischen Werft Fincantieri in Auftrag gegeben. Das Flottenwachstum erfolgt nachhaltig, denn umweltbewusstes unternehmerisches Handeln ist fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.