Palma de Mallorca, 19. Mai 2020

RIU öffnet die Hotels Riu Plaza Berlin und Riu Plaza Guadalajara wieder

  • Am 25. Mai werden die ersten zwei Hotels der RIU Kette wiedereröffnet, nachdem im März alle Häuser vollständig geschlossen wurden
  • Es werden die ersten Hotels sein, die die neuen Maßnahmen aus dem RIU Post – COVID Hotelhandbuch umsetzen werden

Am Montag, dem 25. Mai, öffnen das Riu Plaza Berlin (Deutschland) und das Riu Plaza Guadalajara (Mexiko), die ersten Häuser der Hotelkette, die nach der vollständigen Schließung aller ihrer Einrichtungen im März aufgrund der durch das Coronavirus verursachten Krise ihren Betrieb wieder aufnehmen werden. Diese beiden Hotels werden auch die ersten sein, die die im RIU Post-COVID Hotelhandbuch enthaltenen Sicherheitsprotokolle anwenden werden, welche Gästen und Mitarbeitern den größtmöglichen Schutz bieten.

Das 4 Sterne Hotel Riu Plaza Berlin verfügt über 357 Zimmer und wurde 2015 eingeweiht und besticht durch seine ausgezeichnete Lage nahe des Ku‘Damms und der wichtigsten Botschaften der Welt sowie des historischen Zentrums Berlins. Die Wiedereröffnung findet kurz vor den Pfingstfeiertagen statt, die in Deutschland und den Nachbarländern gerne zum Verreisen genutzt werden.

Das Riu Plaza Guadalajara Hotel wurde 2011 in einer der besten Gegenden der Stadt an der López Mateos Avenue eröffnet, einer Straßenarterie, die mit der Expo Guadalajara, den Industriegebieten und dem historischen Zentrum verbunden ist. Das 4 Sterne Hotel bietet 550 Zimmer sowie ein großes Konferenzzentrum mit 16 Sälen. Guadalajara ist die Hauptstadt des Bundesstaates Jalisco sowie die zweitwichtigste Stadt Mexikos. Das kulturelle Erbe und das aktive wirtschaftliche und soziale Leben ziehen jedes Jahr Tausende von Besuchern an.

Die Mitarbeiter der Hotels Riu Plaza Berlin und Riu Plaza Guadalajara nehmen ihre Arbeit mit der großen Verantwortung wieder auf, als erste RIU-Teams, die von der Hotelkette in Zusammenarbeit mit dem Beratungsunternehmen Preverisk erstellten 17 Post - COVID Protokolle, umzusetzen. Diese legen die notwendigen Sicherheits- und Hygienemaßnahmen fest, um Gästen und Mitarbeitern in der ersten Phase der Wiedereröffnung maximale Sicherheit und Schutz zu bieten. Diese Protokolle beinhalten detaillierte Handlungsmaßnahmen für den täglichen Betrieb, sodass jeder Mitarbeiter weiß, wie er sich zu verhalten hat, vom Arbeitsbeginn, über die Ausführung seiner täglichen Aufgaben bis hin zum Arbeitsende.

RIU hat ein spezifisches Schulungsprogramm für die Einführung der neuen Sicherheits-, Hygiene- und Handlungsprotokolle in allen Hotels im Hinblick auf die schrittweise Wiedereröffnung seiner Einrichtungen erstellt. Die Maßnahmen sind akribisch und streng, beinhalten u.a. eine begrenzte Hotelbelegung von 50% oder 60% (mit Ausnahme restriktiverer gesetzlicher Bestimmungen), um Gästen und Mitarbeitern Sicherheit und Unbeschwertheit zu bieten und werden entsprechend neuer Anordnungen der Gesundheitsbehörden gelockert.

Über RIU Hotels & Resorts

Die internationale Hotelkette RIU wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb auf Mallorca von der Familie Riu gegründet, die das Unternehmen heute in dritter Generation besitzt und führt. Die Hotelkette widmete sich bisher ausschließlich der Ferienhotellerie. In 2010 eröffnet sie mit dem Riu Plaza Panama (Panama Stadt) ihr erstes Hotel im Segment Stadthotellerie. Mehr als 70% der RIU Hotels bieten die Formel All Inclusive by RIU an. RIU Hotels & Resorts verfügt heute über 93 Hotels in 19 Ländern, in denen 29.985 Mitarbeiter jährlich über 4,5 Millionen Gäste willkommen heißen und verwöhnen. Zurzeit belegt RIU Platz 35 im internationalen Ranking der Hotelketten, sie ist die viertgrösste in Spanien, gemessen am Umsatz und an der Zimmerzahl.