Kiel, 14. Mai 2020

Endlich Urlaub! Gebeco startet Radreisen durch Deutschland

Die neuen Deutschland-Radreisen von Gebeco sind dem 18.05. buchbar

Nach mehreren Monaten Reisestopp ist es nun endlich wieder so weit: Der Urlaub kann beginnen! „Wir sind alle absolut reisereif“, sagt Michael Knapp CCO von Gebeco, „Es ist höchste Zeit wieder raus zukommen, Neues zu sehen und gemeinsam tolle Momente zu erleben. Das Format Radreise ist ideal dafür: gemeinsam an der frischen Luft mit viel Bewegung wieder das Leben richtig genießen.“ Insgesamt acht verschiedene Radreisen durch Deutschland bietet Gebeco daher kurzfristig an. Das Angebot wird in den kommenden Tagen um weitere Reisen ausgebaut. Alle Reisen sind im Internet und im Reisebüro buchbar.

Gebeco Radreisen in Deutschland

Ab sofort können Reisende bei Gebeco vier geführte Gruppen-Radreisen buchen. An der Seite ihrer qualifizierten Reiseleitung radelt die Gruppe durch die Pfalz, entlang des Boden- und Tegernsees oder durch Thüringen. Der frühste Abreisetermin ist der 01. Juli. Alle Unterkünfte, Fahrräder, Gepäcktransporte, das Besichtigungsprogramm und die Reiseleitung sind wie gewohnt im Reisepreis inkludiert. Eine Neuerung ist die Zusammenarbeit mit dem renommierten Veranstalter Terranova, welcher neben Gebeco an der Durchführung der Radreisen beteiligt ist. „Wer bei uns bucht, hat einen verlässlichen Reisepartner gewählt,“ so Knapp, „Wir haben in den letzten Monate bewiesen, dass wir für unsere Kunden da sind, auch wenn es mal nicht so gut läuft. Wer jetzt eine Radreise für September bei uns bucht, kann sich entspannt der Reisevorfreude hingeben.“ Sollte sich die Situation wieder verschärfen und das Reisen nicht wie geplant möglich sein, wird Gebeco wie gewohnt Sonderumbuchungs- und Stornierungsbedingungen in Kraft setzen. 

Neben den vier neuen Gruppenreisen wird es zudem vier Individualangebote für Rad- und Reisefreunde mit einer Teilnehmerzahl ab 2 Personen oder mehr geben. Das Angebot für Individualreisen soll künftig noch weiter ausgebaut werden. Im Reisepreis sind Hotels und der Gepäcktransport mit Eigenanreise inkludiert, Räder können bei Bedarf gegen einen Aufpreis zugebucht werden.

Zu Riesling und Zwiebelkuchen durch das Pfälzer Schlaraffenland

Die 6-tägige Radreise führt Gebeco Reisende mit dem E-Bike auf eine wahre Wohlfühltour durch die Pfalz. Den Auftakt der Reise macht eine Erkundungstour durch die kulturreiche Nibelungenstadt Worms. Nach diesem wortwörtlich sagenhaften Beginn, treten die Gebeco Gäste am nächsten Tag für ihre erste Radtour durch idyllische Weindörfer in Richtung Deidesheim in die Pedale, stets begleitet von dem herrlichen Bergpanorama des Pfälzer Waldes. Romantische Gassen mit mittelalterlicher Atmosphäre, beschauliches Fachwerk und satte Weinreben bezaubern die Reisenden auf dieser Etappe und auch für eine kleine Pause und eine leckere Weinprobe auf dem renommierten Weingut von Bürklin und Wolf ist gesorgt. Ein Highlight der Reise ist der Besuch des Hambacher Schlosses am dritten Reisetag. Nach der Besichtigung wartet zudem eine weitere Genuss-Fahrt auf die Gruppe, welche mit ihren Rädern durch die wohl schönsten Orte der Pfalz geführt wird: Wohlhabende Winzerhöfe, weinumrankte Mauern und große Kastanienbäume schmücken den Weg hinauf zur Villa Ludwigshöhe, in dessen Nähe der Tag schließlich in aller Ruhe im Hotel ausklingt. Ein weiteres Ziel ist Landau, die ehemals französische und stark befestigte Grenzstadt. Hier warten saftig grüne Auenwiesen und Obstplantagen auf die Radreisenden, die sich am Nachmittag gänzlich den Reizen der südlichen Weinstraße und dem französischen Flair der Gegend hingeben können. Die nächste Etappe führt zu einem weiteren Highlight der Reise: Nach Speyer und zu dem weltbekannten Kaiserdom. Dieser steht seit 1981 er auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Der ideale Ort also, um zum Ende der Reise noch einmal auf Entdeckungstour zu gehen. Die eindrucksvolle Radreise endet schließlich nach einem gemütlichen Spaziergang durch die Gassen Speyers wieder in Worms, wo die Gruppe mit fantastischen Eindrücken im Gepäck die Heimreise antritt.

Mit dem E-Bike durch drei Länder rund um den Bodensee

Diese 7-tägige Radreise ist eine Genusstour für Auge und Seele und ein Meilenstein der Radtouristik. Auf ländlichen Wegen führt sie die Gebeco Reisenden zu den Höhepunkten einer einzigartigen Kulturlandschaft. Dazu gehören das Kloster von St. Gallen und die Insel Reichenau, die zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, die Altstadtinsel Lindau, Salem, Meersburg und die Birnau.

Die Gruppe beginnt ihre Reise in Überlingen, wo sie genügend Zeit hat, die alte mittelalterliche Reichsstadt zu erkunden. Die erste Radtour beginnt gemächlich mit einer leichten Abfahrt und verläuft leicht hügelig auf Wegen abseits der Landstraße. Es folgen idyllische Wald- und Wiesenwege mit herrlichen Blicken auf den See. Auf ihnen radeln die Reisenden direkt bis vor die Tore der Birnau. Die Rokokokirche ist zu einem Symbol der Bodenseelandschaft geworden und gehört zu ihren wohl meistbesuchten Kostbarkeiten. Von hier geht die Reise über den Prälatenweg weiter nach Salem, stets auf grünen und malerischen Wegen, während die Gruppe entspannt in die Pedale tritt. Dieser Augenschmaus bleibt den Gebeco Gästen auch auf ihrem Weg nach Lindau erhalten. Sie radeln vorbei an alten Obstbauernhöfen, sehen beschauliche Dörfer, durchqueren Wäldchen und passieren einen malerisch gelegenen kleinen See. Dann senkt sich die Landschaft zum Bodensee hinab und die Gruppe radelt hinunter nach Wasserburg. Nahezu verkehrsfrei gelangen die Radfahrer schließlich von dort nach Lindau. Der Rest des Tages steht den Reisenden zur freien Verfügung, ein entspannter Bummel über die Hafenpromenade mit Blick auf die Alpen ist hier zu empfehlen. Ein Höhepunkt der Reise ist die Zugfahrt nach St. Gallen, auf die am nächsten Tag eine ausgiebige Erkundungstour durch das sehenswerte Herz der Altstadt und ein Besuch der weltberühmten Stiftsbibliothek folgen. Im Sattel geht es dann weiter in die Schweiz, das Tagesziel der Gruppe ist Gottlieben. Auch Reichenau darf auf dieser Reise um den Bodensee natürlich nicht fehlen. Für die Gruppe geht es von Gottlieben mit dem Schiff auf die Insel, im Kloster Reichenau können die Gebeco Gäste dann nach Herzenslust auf Entdeckungstour gehen. Per Rad führt die Etappe die Gruppe weiter nach Stein am Rhein, ein malerisches Städtchen, das die Reisenden mit seinen Fachwerkhäusern und seinem beschaulichen Charme bereits erwartet. Die Radreise endet mit einer eben solchen: Die Gruppe steigt noch einmal aufs Rad, um entlang des Seerheins wieder zurück nach Deutschland bei Konstanz zu gelangen. Ein schöner Radweg durchquert die Stadt, doch die Gebeco Gäste fahren natürlich nicht, ohne vorher eine kleine Stadtbesichtigung unternommen zu haben. Nach einer letzten Fährfahrt hinüber nach Überlingen endet die ereignisreiche Reise schließlich wieder dort, wo sie begonnen hat.

Mecklenburger Seen: Zu Gast in Schlössern & Herrenhäusern

Die 7-tägige individuelle Radreise bringt Gebeco Gästen das Kulturland der Seenplatte und der Mecklenburgischen Schweiz per Fahrrad näher. Dabei lernen die Reisenden eine Auswahl der herrlichen Schlösser und Herrenhäuser kennen, für die diese Region so bekannt ist. 

Zu Beginn der Reise werden die Gäste von der liebevoll restaurierten Altstadt Warens erwartet. Auch ein Spaziergang durch den Stadthafen bietet eine tolle Gelegenheit, sich auf die kommenden Tage einzustimmen. Die erste Etappe mit den Rädern führt die Gebeco Reisenden in den Naturpark "Nossentiner- Schwinzer Heide", wo es bereits so einiges zu entdecken gibt, bevor die Gruppe auf ihrem Weg zum Malchiner See zudem von beschaulichen Dörfern und historische Guts- und Schlossanlagen ins Schwärmen versetzt wird. Am See angekommen, führt die nächste Tour die Reisegruppe in das Hügelland der Mecklenburgischen Schweiz. Auf dieser Rundtour kann die Gruppe nach Herzenslust die Gegend erkunden, die Bergringstadt Teterow,  der Landschaftspark "Burg Schlitz" und der Skulpturenweg bei Görzhausen warten nur darauf, erkundet zu werden. Auch eine Umrundung des Malchiner Sees steht auf dem Reiseplan. Das Hügelland im Rücken, fahren die Reisenden durch ein weites, offenes Seenland und können den Ausblick genießen. Ein besonderes Highlight wartet dank des Nationalparks in Federow: Die Gruppe hat die Möglichkeit, eine Live-Übertragung aus einem Fischadlerhorst zu erleben. Als nächstes geht es durch die Kernzone des Müritz-Natuonalparks. Pflanzen- und Tierfreunde kommen hier ganz besonders auf ihre Kosten. Am Südufer wartet die Stadt Rechlin darauf, erkundet zu werden, am Westufer der Müritz rundet ein herrlicher Wasserblick die Rundtour ab. Der Rückweg nach Waren führt durch eine weite, offene Uferlandschaft an der Müritz. Kleine Häfen, Fischräuchereien, Badestrände und Cafes liegen am Weg und laden die Gruppe dazu ein, diese Tagesetappe nach Belieben zu verlängern. Während des letzten Aufenthaltes der Radreise am Fleesensee bietet sich eine Schifffahrt von Röbel nach Waren an, um diese einmalige Reise mit einem ganz besonderen Erlebnis abzurunden.

„E-Bike Reise Pfalz: Zu Riesling & Zwiebelkuchen durchs Pfälzer Schlaraffenland“, Gebeco Länder erleben

„Geführte E-Bike-Reise Thüringen: Zu Höhepunkten deutscher Kultur“, Gebeco Länder erleben

„E-Bike-Reise: Drei Länder rund um den Bodensee“, Gebeco Länder erleben

  • 7-Tage-Radreise
  • Link zur Reise: www.gebeco.de/297H402
  • Termine: 12.07.20-18,07.20, 23.08.20-29.08.20, 13.09.20-19.09.20, 09.05.21-15.05.21

„E-Bike Reise: Vom Schwäbischen Meer bis an den Tegernsee – Der Steg ist das Ziel “, Gebeco Länder erleben

„Die Altmühl von Rothenburg bis Regensburg“, Gebeco Länder erleben

„Radreise Pfalz: Gemütlich durch Weinreben und Rheinebene“, Gebeco Länder erleben

„Mecklenburger Seen: Individuelle Radreise – zu Gast in Schlössern & Herrenhäusern“, Gebeco Länder erleben

„Ostsee Radweg: individuelle Radreise von Lübeck nach Stralsund“, Gebeco Länder erleben

Über Gebeco

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 119 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Seit der Gründung im Jahr 1978 steht Gebeco für Völkerverständigung und nachhaltiges Reisen. Die nachhaltige Unternehmensphilosophie ist von der unabhängigen Zertifizierungsgesellschaft TourCert geprüft und seit 2011 durch das Nachhaltigkeits-Siegel „TourCert“ bestätigt. Im Gebeco Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten und englischsprachige Adventure-Trips. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt.