Kiel, 15. Juni 2018

Mit Gebeco zum „We are Food Festival“

Mit Gebeco lassen sich 14 Expedienten Kolumbien auf der Zunge zergehen

Kulinarik und Genuss sind absolute Trendthemen. Aber wie schmeckt eigentlich die Welt? Gebeco hat zusammen mit dem Food Start-up Foodboom einzigartige Reisen entwickelt, auf denen Foodfans die lokale Küche fremder Länder aktiv kennen lernen. Denn wie lässt sich die Kultur eines Landes besser erleben als über seine Küche? Hier zwischen fremden Gerüchen, unbekannten Zutaten und neuen Essgewohnheiten offenbart sich die Seele einer Kultur ganz unmittelbar. Gemeinsam mit Gebeco reisen Foodfans vom 09.12.-17.12.18 zum „We are Food Festival“ nach Namibia und erfahren dort die kulinarischen Genüsse Namibias hautnah. Beim gemeinsamen kochen mit den Einheimischen genießen sie unbekannte Aromen, fremde Gewürze und schmecken die Besonderheiten des Landes. Die einzigartige Erlebnisreise kombiniert authentische Reiseerlebnisse mit Ausflügen in die lokale Küche. Die Reise ist im Internet und im Reisebüro buchbar.

Food Festival Namibia
Namibia ist ein spannendes und aufregendes Land –  sei es landschaftlich oder kulinarisch. Hier trifft die klassische deutsche Kolonialküche auf die traditionelle namibische Kultur. Das absolute Highlight der 9 Tage Food-Reise ist das extra für die Reise konzipierte „We are Food Festival“. Hier erwarten die Food-Traveler ganz besondere Erlebnisse. Einheimische bringen den Reisenden die namibische Küche näher. Dazu zählen u.a. Biltong-Trockenfleisch oder Boerwor, eine zu einer Schnecke eingerollten Grillwurst. Auch erfahren die Reisenden in verschiedenen kulinarischen Workshops wie im traditionellen „Potje“ ein feuriger Eintopf gekocht wird, wie süß der Malva Pudding ist und wie ein echtes namibisches „Braai“, das landestypische Grillen der Namibianer, verläuft. Der Food Workshop wird in Zusammenarbeit von Köchen des Foodboom-Teams und namibischen Köchen organisiert und durchgeführt. Die Nambianer zeigen ihren Gästen wir man eine Antilope zerlegt und mit einfachen Mitteln ein opulentes Mahl zu bereitet. Nach dem „We are Food Festival“ geht der Gaumenkitzel weiter: In Solitaire lässt sich die Gruppe den besten und berühmtesten Apfelkuchen Namibias auf der Zunge zergehen - mitten in der Wüste. Die kleine Stadt beherbergt die einzige Tankstelle und den einzigen Lebensmittelladen zwischen der Küstenstadt Walvis Bay und der Hauptstadt Windhoek. Ein echter Hafen für Reisende, die hier fern von der Heimat ein echtes Stück europäische Backkultur erleben können. Die Foodfans können sich auf ein gemeinsames Craft Beer Tasting sowie leckere Seafood Gerichte vom Grill freuen: frischer Fisch, Austern, Langusten und Muscheln. Neben den zahlreichen kulinarischen Genüssen erleben die Reisenden Natur pur. Die deutschsprechende Reiseleitung führt die Gruppe zu den imposanten Schluchten und Gipfeln des Namib-Naukluft-Nationalparks, in die Namib-Wüste und bis nach Sossusvlei, zur höchsten Sanddüne der Welt. Namibia hat für jeden Geschmack etwas zu bieten – sei es kulinarisch oder landschaftlich.

„Food Festival Namibia“, Gebeco Länder erleben

Über Gebeco

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel „CSR-Tourism-certified“.

Gebeco und Dr. Tigges

Pressestelle
Kontaktdaten
+49 (0) 431 5446-230
Schließen