Hannover, 22. April 2021

Erster virtueller Zukunftstag bei TUI

  • Fast 200 Schülerinnen und Schüler erkunden TUI Arbeitswelten
  • Globales Netzwerk von Arbeitsmöglichkeiten, Vielfalt an Arbeitsplätzen und viele Ausbildungsmöglichkeiten machen TUI zum attraktiven Arbeitgeber

Fast 200 Schülerinnen und Schüler der Jahrgänge 5 bis 9 erkunden heute im Rahmen des Zukunftstages die unterschiedlichen Arbeitswelten und Berufsbilder beim weltweit größten Reisekonzern. Der Zukunftstag zur Berufsorientierung findet bei TUI in diesem Jahr erstmals virtuell statt und bietet ein abwechslungsreiches Programm, das von den TUI Azubis selbst entwickelt und ausgestaltet wurde. Moderiert wird der Zukunftstag von den TUI Azubis, Marvin Luczynski (26) und Benjamin Pohl (24). Um 09:00 Uhr ging es mit einem Überblick über die Konzerngesellschaften und –marken los. Vorstellung der Geschäftsführung, Einblicke in die Strategie und des Gesundheitsmanagements folgen. In virtuellen Gruppenräumen werden anschließend die Themen Nachhaltigkeit, Krisenmanagement, Social Media und das IT-Projekt der TUI InfoTec-Azubis „Inspiration Landingpage“ näher beleuchtet.

Im zweiten Teil des Zukunftstages geht es dann für die Teilnehmenden, die sich bereits in der konkreten Berufsorientierung befinden, um die Ausbildungsberufe in der Touristik und die dualen Studiengänge der TUI in Hannover. In Gruppenarbeit gemeinsam mit den TUI Azubis und Studierenden kann hier das Wissen vertieft werden.

„TUI bietet als Arbeitgeber weit mehr als die klassischen Tourismusberufe. Der Zukunftstag ist eine hervorragende Gelegenheit, die vielfältigen Ausbildungsberufe der TUI in Hannover kennenzulernen“, sagt Bettina Gläser-Krahn, Leiterin Ausbildung bei der TUI Deutschland. Neun verschiedene Ausbildungsberufe und unterschiedliche duale Studiengänge bietet der Reisekonzern an seinem Heimatstandort. Als touristischer Marktführer bildet TUI jedes Jahr beispielsweise Tourismuskaufleute und Kaufleute für E-Commerce, Dialogmarketing und Büromanagement aus. Auch die Ausbildung zum Fachinformatiker in unterschiedlichen Fachrichtungen ist angesagt. Duale Studiengänge bietet TUI für Business Administration mit der Fachrichtung Tourismus- und Eventmanagement, Wirtschaftsinformatik, Business Economics und IT-Security an.

Die TUI Azubis Marvin Luczynski und Benjamin Pohl sind angehende Tourimuskaufleute im zweiten Ausbildungsjahr, die ihre Leidenschaft fürs Reisen mit einer beruflichen Karriere verbinden. „TUI bietet eine qualitativ sehr hochwertige Ausbildung. Deshalb bin ich sehr glücklich, dass ich die Chance bekommen habe, hier meine Ausbildung zu absolvieren. Wir wollen heute zeigen, dass die TUI ein toller und sehr vielfältiger Arbeitgeber ist,“ sagt Ben. Und Marvin ergänzt: "Ich würde mich freuen, wenn der ein oder andere Teilnehmer am Ende des Zukunftstages zu den Eltern sagt: Nach der Schule würde ich mich hier auch gerne bewerben.“

Info: Insgesamt beschäftigt TUI am Standort Hannover über 3.000 Mitarbeiter, davon über 100 Azubis und Studenten. Detaillierte Jobprofile für die Ausbildungs­berufe sowie weitere Informationen für Bewerber finden sich auf www.tui-karriere.de.

Über TUI Deutschland

Die TUI Deutschland GmbH ist die Nummer 1 im deutschen Reisemarkt und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der TUI Group, des weltweit führenden Touristikkonzerns mit Sitz in Deutschland. Neben der Kernmarke TUI gehören zahlreiche andere bekannte Reiseveranstalter und Marken wie airtours und l‘tur sowie Spezialisten wie Gebeco zur TUI Deutschland GmbH. Damit deckt TUI die gesamte Bandbreite an Reisen von Premium über individuell bis günstig ab. Zum touristischen Marktführer in Deutschland gehören rund 10.000 Mitarbeiter und 500 eigene TUI Shops.