Hamburg/Hannover, 21. Juni 2024

Kuzey Esener wird Director Communications bei TUI Cruises

  • Wechsel aus der TUI-Zentrale zum Kreuzfahrt-Joint Venture

Zum 1. August 2024 wird Kuzey Esener neuer Director Communications bei TUI Cruises in Hamburg. Bislang leitet er die Abteilung Corporate Media Relations der TUI Group und verantwortet in der Konzernzentrale die Presse- und PR zu allen Wirtschafts- und Finanzthemen, Strategie und M&A sowie alle übergreifenden Konzernthemen der Bereiche Nachhaltigkeit, HR und IT. In seiner neuen Funktion wird er weiterhin der TUI Group und dem globalen Kommunikationsteam verbunden bleiben, wenn er vom Mutterunternehmen zum Hamburger Joint Venture wechselt.

TUI Cruises ist das erfolgreiche Kreuzfahrt-Joint Venture von TUI und Royal Caribbean, an dem beide Partner mit jeweils 50 Prozent beteiligt sind. Die Mein Schiff Flotte und Hapag-Lloyd Cruises mit den Luxusschiffen MS EUROPA und MS EUROPA 2 sowie den Expeditionsschiffen der HANSEATIC Klasse fahren unter dem Dach der Hamburger Reederei.

Kuzey Esener berichtet in seiner neuen Funktion an Wybcke Meier, CEO der TUI Cruises GmbH. Wybcke Meier: „Wir heißen Kuzey Esener herzlich willkommen bei TUI Cruises. Mit seiner umfangreichen Erfahrung und seinem tiefen Verständnis für die Kommunikationslandschaft wird er eine entscheidende Rolle dabei spielen, unsere Marke weiter zu stärken und unsere Unternehmenskommunikation auf das nächste Level zu heben. Kuzey kennt das Kreuzfahrtgeschäft bereits gut und hat schon größere Projekte wie die Einbringung von Hapag-Lloyd Cruises in das Joint Venture oder verschiedene Taufen aufseiten der TUI Group erfolgreich begleitet. Ich bin überzeugt, dass er einen großen Beitrag zu unserem Erfolg leisten wird.“

Thomas Ellerbeck, Mitglied des Group Executive Committee der TUI Group: „Ich freue mich sehr, dass Kuzey Esener jetzt seinen nächsten Karriereschritt macht und als Director Communications die Kommunikationsleitung unseres erfolgreichen Joint Ventures TUI Cruises in Hamburg zum 1. August 2024 übernimmt. Er ist ein sehr erfahrener Medienprofi, mit dem ich seit 2008 sehr eng zusammenarbeite und der im TUI Corporate Affairs Leadership viele wichtige Projekte erfolgreich gesteuert hat. Dazu gehört insbesondere die Wirtschafts- und Finanzkommunikation an den Börsenplätzen in Deutschland und England. TUI Cruises hat mit der Mein Schiff 7 ab Juni 12 Schiffe und zählt zu den modernsten und erfolgreichsten Kreuzfahrt-Reedereien. Er übernimmt eine spannende Führungsfunktion in einer dynamischen Industrie und in einem Joint Venture, das extrem wichtig für uns bei TUI ist.“

Die Nachfolge von Kuzey Esener in der TUI Konzernzentrale zum 1. August soll zeitnah bekannt gegeben werden.


Über die TUI Group

Die TUI Group ist ein weltweit führender Touristikkonzern und weltweit aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im MDAX-Index der Frankfurter Wertpapierbörsen und im regulierten Markt der Niedersächsischen Börse zu Hannover. Der TUI Konzern bietet für seine 19 Millionen Kunden integrierte Services aus einer Hand und bildet die gesamte touristische Wertschöpfungskette unter einem Dach. Zum Konzern gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 16 eigene Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen der HANSEATIC-Klasse bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in Großbritannien. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken und Online-Vermarktungsplattformen zum Beispiel für Nur-Hotel- oder Nur-Flug-Angebote, fünf Fluggesellschaften mit mehr als 130 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und rund 1.200 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten über erfolgreiche Joint Ventures und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen setzt die TUI verstärkt auf den Ausbau digitaler Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem globalen touristischen Plattformunternehmen.  

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.