Hannover, 29. November 2023

#TUIFranchise rocks – Roadshow mal anders

 

  • Erfahrungsaustausch mit Partnerbüros in ganz Deutschland
  • Franchisechefin Lauenroth: „Es herrscht Aufbruchstimmung“
  • Einsatz von KI als Hilfestellung bei Kundenberatung

Unter dem Motto #TUIFranchise rocks ist Ilka Lauenroth, Director Franchise, mit ihrem Führungsteam und den Franchise-Regionalleiterinnen und -leitern auf Roadshow gegangen, um Partnerbüros zum Erfahrungsaustausch zu treffen. „Wir wollen wissen, was unsere Franchise-Partnerinnen und -Partner bewegt“, so Lauenroth. Im Rahmen von acht ERFAs mit rund 190 Franchise-Partnerinnen und -Partnern ging es um Updates rund um Marketing, IT, Konditionen sowie Franchise-Maßnahmen und Aktionen. Besonders wichtig war Ilka Lauenroth, die vor sieben Monaten die Verantwortung für den Bereich übernommen hat, jedoch das direkte Feedback der Partner. „Es herrscht Aufbruchsstimmung bei Franchise. Genau diese Einstellung brauchen wir. Sie stärkt unser System und macht uns noch erfolgreicher“, so das Fazit der Franchise-Chefin.

Einhelliges Lob gab es auf allen Veranstaltungen für die Umsetzungsgeschwindigkeit, die das Team und Ilka Lauenroth an den Tag legen sowie für die offene Kommunikation und die Austauschbereitschaft. Anerkennung gab es auch für die Maßnahmen zur Umsatzabsicherung, die sich in den Franchise-Provision der TUI Vertriebskonditionen 2023/24 zeigen, in der TUI Omnichannel-Partnerschaft und in den Konditionen bei den Sortimentspartnern. „Du bringst nicht nur frischen Wind mit. Du fegst hier wie ein Sturm durch“, fasste Petra Ennulat vom TUI ReiseCenter Garbsen auf dem ERFA-Treffen in Hannover zusammen. Positiv hervorgehoben wurde zudem die stärkere Sicht- barkeit in der Branche. Ob Nachhaltigkeitswettbewerb, Akquisekampagne, Young Talent Sustainability Talk, Facebook oder Instagram – TUI Franchise wird mehr wahrgenommen.

Ein Marketing-Update rund um Schaufensterwerbung, Kampagnen, Mailings, Newsletter und digitale Formate veranschaulichte den Teilnehmerinnen und Teilnehmern die vielfältigen Vermarktungsmöglichkeiten bei TUI Franchise. Besonders im Fokus stand die Möglichkeit der Automation bei Social Media, die Anfang 2024 an den Start geht. Zudem wurde die neue Buchungsmöglichkeit für ganz besondere Reisen und Erlebnisse über Axolot vorgestellt.

Beim IT-Part ging es unter anderem um die Einbindung des Air Cruisers in das Midoffice-System JoJo. „Andere reden davon, bei uns ist es fast schon Wirklichkeit: Der Einsatz von künstlicher Intelligenz als Hilfestellung im elektronischen Kundenberatungsbogen wird als neues Feature im nächsten Jahr in der UI:office ganz sicher Premiere feiern“, so Lauenroth.


Über die TUI Group

Die TUI Group ist ein weltweit führender Touristikkonzern und weltweit aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörsen, im regulierten Markt der Niedersächsischen Börse zu Hannover sowie an der Londoner Wertpapierbörse. Der TUI Konzern bietet für seine 19 Millionen Kunden integrierte Services aus einer Hand und bildet die gesamte touristische Wertschöpfungskette unter einem Dach. Zum Konzern gehören über 400 Hotels und Resorts mit PremiumMarken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 16 eigene Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen der HANSEATIC-Klasse bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in Großbritannien. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken und Online-Vermarktungsplattformen zum Beispiel für Nur-Hotel- oder Nur-Flug-Angebote, fünf Fluggesellschaften mit mehr als 130 modernen Mittel- und Langstreckenflugzeugen und rund 1.200 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten über erfolgreiche Joint Ventures und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen setzt die TUI verstärkt auf den Ausbau digitaler Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem globalen touristischen Plattformunternehmen.   

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.