Hannover, 23. Februar 2023

TUI AG vollzieht beschlossene Aktienzusammenlegung im Verhältnis 10 zu 1

DIE IN DIESER BEKANNTMACHUNG ENTHALTENEN INFORMATIONEN SIND WEDER ZUR VERÖFFENTLICHUNG, NOCH ZUR WEITERGABE IN DIE BZW. INNERHALB DER VEREINIGTEN STAATEN VON AMERIKA, AUSTRALIEN, KANADA ODER JAPAN BESTIMMT.

  • Zahl der ausgegebenen Aktien sinkt von circa 1,785 Milliarden Stück auf 178.520.585 Stück
  • Aktien werden ab dem 24. Februar 2023 unter der neuen Wertpapierkennnummer WKN: TUAG50 (ISIN: DE 000 TUAG50 5) gehandelt
  • Kapitalherabsetzung als wichtiger Meilenstein auf dem Weg zur Refinanzierung des Konzerns

Die TUI AG hat die in der vergangenen Woche von der Hauptversammlung beschlossene Aktienzusammenlegung im Verhältnis 10 zu 1 planmäßig umgesetzt. Die Anzahl der ausgegebenen Aktien sinkt von circa 1,785 Milliarden Stück auf 178.520.585 Stück. Die Aktien werden ab dem 24. Februar 2023 unter der neuen Wertpapierkennnummer WKN: TUAG50 (ISIN: DE 000 TUAG50 5) an der Börse gehandelt. Diese ersetzt die bisherige Wertpapierkennnummer WKN: TUAG00 (ISIN: DE 000 TUAG00 0). Die Umstellung der Wertpapierbestände beeinträchtigt den Handel in TUI Aktien nicht und erfolgt automatisch durch die depotführende Bank. Der Aktienkurs erhöht sich automatisch um den Faktor 10.

Die Kapitalherabsetzung hat keinerlei Auswirkung auf das Vermögen der Aktionärinnen und Aktionäre sowie ihre individuellen Anteile am Grundkapital der TUI AG. Sie stellt lediglich eine rein bilanzielle Maßnahme dar.

Für Aktionärinnen und Aktionäre, deren aktuelle Zahl an Aktien nicht durch 10 teilbar ist, beginnt in der kommenden Woche der sogenannte 'Spitzenausgleich': Die entstehenden Teilrechte können entweder verkauft oder Teilrechte hinzugekauft werden, um auf eine durch 10 teilbare Anzahl an Aktien zu kommen. Auch dieser Schritt wird von den Depotbanken im Auftrag der Aktionärinnen und Aktionäre abgewickelt. Sofern ein entsprechender Auftrag nicht erteilt wird, werden die jeweiligen Aktienspitzen in der Regel veräußert und die Erlöse dem Anteilseigner gutgeschrieben. Die Aktienspitzen werden nicht börslich gehandelt. Einige Depotbanken räumen Ihren Aktionären keine Möglichkeit zum Kauf von Teilrechten ein. In diesen Fällen werden die nicht durch zehn teilbaren Bruchstücke automatisch am Ende der Umtauschphase durch die Depotbanken verkauft und den Aktionärinnen und Aktionären der entsprechende Wert gutschreiben. Details sollten stets bei der Depotbank erfragt werden.

Die Zusammenlegung der Aktien ist Voraussetzung für die im Laufe des Jahres geplante Kapitalerhöhung. Mit dem Erlös will der Konzern die Staatshilfen des Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) bis Ende des Jahres vollständig zurückzahlen. Darüber hinaus soll die Kreditlinie der KfW signifikant reduziert und die Bilanz gestärkt werden.


Über die TUI Group

Die TUI Group ist ein weltweit führender Touristikkonzern und weltweit aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 250, einem Index der Londoner Wertpapierbörse, im regulierten Markt der Niedersächsischen Börse zu Hannover sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse. Der TUI Konzern bietet für seine 19 Millionen Kunden integrierte Services aus einer Hand.

Die gesamte touristische Wertschöpfungskette wird unter einem Dach abgebildet. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 16 eigene Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in Großbritannien. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken und Online-Vermarktungsplattformen, fünf Fluggesellschaften mit mehr als 130 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und rund 1.200 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten über erfolgreiche Joint Ventures und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen setzt die TUI verstärkt auf den Ausbau digitaler Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial- Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.

Disclaimer

Diese Mitteilung ist kein Angebot zum Verkauf von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten. Wertpapiere dürfen in den Vereinigten Staaten weder angeboten noch verkauft werden ohne Registrierung nach dem Securities Act von 1933 in der jeweils gültigen Fassung oder auf Basis des Vorliegens einer Ausnahme von der Registrierungspflicht. Die Wertpapiere, auf die in dieser Mitteilung Bezug genommen wird, sind nicht, und werden nicht, gemäß dem Securities Act registriert. Es wird kein öffentliches Angebot von Wertpapieren in den Vereinigten Staaten stattfinden.

Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um eine Werbung im Sinne der Prospektverordnung EU 2017/1129 und der Prospektverordnung EU 2017/1129, wie sie aufgrund des European Union (Withdrawal) Act 2018 Teil des nationalen Rechts Großbritanniens ist.

Diese Mitteilung stellt weder ein Angebot zum Verkauf noch eine Aufforderung zur Abgabe eines Angebots zum Kauf von Wertpapieren dar. Das öffentliche Angebot in Deutschland und im Vereinigten Königreich erfolgt ausschließlich durch und auf Basis der zu veröffentlichenden Wertpapierprospekte. Eine Anlageentscheidung hinsichtlich der öffentlich angebotenen Wertpapiere der TUI AG sollte nur auf der Grundlage des Wertpapierprospekts, der von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) gebilligt wurde oder auf Grundlage des Wertpapierprospekts, von der Britischen Financial Conduct Authority (FCA) gebilligt wurde, erfolgen, wobei eine solche Billigung nicht als Befürwortung der angebotenen Wertpapiere zu verstehen ist. Die Wertpapierprospekte werden vor Beginn des öffentlichen Angebots veröffentlicht und werden im Internet unter www.tuigroup.com kostenfrei erhältlich sein.

Diese Unterlagen richten sich nur an Personen in Mitgliedsstaaten des Europäischen Wirtschaftsraums, die "qualifizierte Anleger" im Sinne von Artikel 2(e) der Verordnung (EU) 2017/1129 (die „Prospektverordnung“) („Qualifizierte Anleger“) sind.

Dieses Material enthält verschiedene Prognosen und Erwartungen sowie Aussagen, die die zukünftige Entwicklung der TUI Group und der TUI AG betreffen. Diese Aussagen beruhen auf Annahmen und Schätzungen und können mit bekannten und unbekannten Risiken und Ungewissheiten verbunden sein. Die Tatsächlichen Entwicklungen und Ergebnisse sowie die Finanz- und Vermögenslage können daher wesentlich von den geäußerten Erwartungen und Annahmen abweichen. Gründe hierfür können, neben anderen, Marktschwankungen, die Entwicklung der Weltmarktpreise für Rohstoffe sowie der Finanzmärkte und Wechselkurse, Veränderungen nationaler und internationaler Gesetze und Vorschriften oder grundsätzliche Veränderungen des wirtschaftlichen und politischen Umfelds sein. Es ist weder beabsichtigt noch übernimmt TUI eine gesonderte Verpflichtung, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder sie an Ereignisse oder Entwicklungen nach dem Erscheinen dieses Materials anzupassen.