Hannover, 31. März 2022

Bernd Kaiser folgt als Managing Director TUI Hotels & Resorts auf Thomas Pietzka

  • Aufgabenfeld umfasst das Immobilienmanagement sowie den neu initiierten Hotelfonds
  • Bereich TUI Hotels & Resorts bleibt in seiner bewährten Aufstellung erhalten

Das Management-Team von TUI Hotels & Resorts stellt sich neu auf. Ab 1. April 2022 ergänzt Bernd Kaiser die Doppelspitze des Hotel-Segments der TUI Group. Er folgt auf Thomas Pietzka, Managing Director TUI Hotels & Resorts und Cruise Joint Ventures, der sich neuen beruflichen Herausforderungen außerhalb des Konzerns stellen möchte. Bernd Kaiser, bisher Group Director Treasury, ist ein langjähriger TUI Manager und bringt als Nachfolger ein breites Spektrum an Erfahrung in den Bereichen Merger & Acquisitions, Unternehmensentwicklung, Finanzen und Treasury in seine neue Aufgabe ein.

Der Bereich TUI Hotels & Resorts bleibt in seiner bewährten Aufstellung erhalten. Die Einheit von Bernd Kaiser wird weiterhin die eigenen Hotel-Assets und Joint-Venture-Beteiligungen managen sowie die Portfolioentwicklung und Investitionen vorantreiben. Darüber hinaus wird sein Team für die Beratung des globalen Hotelfonds verantwortlich sein, der Anfang dieses Jahres initiiert wurde. Die starke Finanzierungs- und Investitionsstruktur ermöglicht weiteres Wachstum im Hotelsektor, allerdings auf weniger kapitalintensive Weise.

Wachstum und langfristige Partnerschaften auf der einen Seite sowie Portfoliobereinigungen und Effizienzsteigerungen auf der anderen Seite waren entscheidende Faktoren, mit denen sich der Hotelbereich in den vergangenen Jahren zu einer der wichtigsten Ertragssäulen des Konzerns entwickelt hat. „Thomas Pietzka war in den vergangenen zehn Jahren maßgeblich an der erfolgreichen Entwicklung des TUI Hotelgeschäfts beteiligt. Unter seiner Führung konnte der Geschäftsbereich sein Betriebsergebnis zwischen 2013 und 2019 mehr als verdoppeln“, sagt Peter Krueger, im Vorstand der TUI AG verantwortlich für Group Strategy und M&A, sowie TUI’s Fluggesellschaft-, Kreuzfahrt- und Hotelvermögen und JVs. „Wir wünschen ihm für seine berufliche und private Zukunft viel Erfolg und alles erdenklich Gute sowie Bernd Kaiser einen erfolgreichen Start in seiner neuen Funktion.“

Über die TUI Group

Die TUI Group ist einer der weltweit führenden Touristikkonzerne. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 250, einem Index der Londoner Wertpapierbörse, im regulierten Markt der Niedersächsischen Börse zu Hannover sowie im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse. Der TUI Konzern bietet für seine 27 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, integrierte Services aus einer Hand.

Die gesamte touristische Wertschöpfungskette wird unter einem Dach abgebildet. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 16 eigene Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in Großbritannien. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken und Online-Vermarktungsplattformen, fünf Fluggesellschaften mit mehr als 100 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und über 1.000 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten über erfolgreiche Joint Ventures und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen setzt die TUI verstärkt auf den Ausbau digitaler Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.