Hannover, 28. Juni 2021

Urlaub in der Ferne – TUI Kunden buchen mehr exotische Reiseziele

  • Kanaren sind wichtigstes Winterziel, Malediven auf der Fernstrecke vorn
  • Kapverden öffnen für Urlauber
  • Fernstrecke und Ägypten auf Comeback-Kurs
  • Skigebiete mit enormem Nachholeffekt im Winter

Den Sommer in Europa, den Winter in der Ferne: Viele deutsche Urlauber sehnen sich nach Fernreisen. „Für den Winter sehen wir ganz klar den Wunsch nach mehr Exotik im Urlaub. Fernreisen legen zu und die Malediven sind erstmals unter den TOP 3 Reisezielen unserer Kunden“, sagte Marek Andryszak, Vorsitzender der TUI Deutschland Geschäftsführung, anlässlich der Vorstellung der Winterneuheiten 2021/22. Zunehmende Reiseerleichterungen in Europa beflügeln die Nachfrage. Die Kanarischen Inseln bleiben wichtigstes Winterziel deutscher TUI-Gäste, denn sie haben in den letzten Monaten mit hohen Standards und guten Konzepten überzeugt. Weitere beliebte Winterziele wie Marokko, die Kapverdischen Inseln, die Region Marsa Alam in Ägypten oder auch Thailand werden aller Voraussicht nach ebenfalls für Urlauber öffnen. Die konzerneigene Airline TUI fly steuert mit 17 Flugzeugen insgesamt 14 Warmwasserziele an, darunter die Kanaren, Ägypten, Zypern, Portugal und die Kapverden. „Auch wenn noch nicht die ganze Welt bereist werden kann, bieten wir im Winter ein großes, vielseitiges Programm mit rund 75.000 Unterkünften und tausenden Ausflugsangeboten und Erlebnissen“, so Andryszak.

1.000 Unterkünfte und rund 60 wöchentliche Flüge auf die Kanaren
Schon jetzt zeichnet sich ab, dass die Kanarischen Inseln wieder Top-Reiseziel im Winter sein werden. Fast jeder zweite TUI-Gast auf der Flugmittelstrecke entscheidet sich für eine der Atlantikinseln. Aktuell führt Fuerteventura das Buchungsranking an, gefolgt von Gran Canaria und Teneriffa. Mit knapp 60 wöchentlichen Flügen und fast 300.000 Flugsitzplätzen sind die Kanaren größtes TUI fly-Ziel in der Wintersaison. Als Marktführer auf den Kanaren bietet TUI mit rund 1.000 Unterkünften das größte Angebot auf den Inseln. In neuem Glanz und nach umfassender Renovierung öffnet Gästeliebling Riu Palace Maspalomas auf Gran Canaria wieder seine Türen in gewohnt exponierter Lage mit Blick auf die Dünen. Auch das Riu Buenavista an der Costa Adeje auf Teneriffa eröffnet rundum erneuert für Urlauber. 24-Stunden-All Inclusive und vier Pools inklusive Infinity-Pool sind Highlights des Hotels.

Ägypten-Comeback mit neuem TUI Blue Hotel in Marsa Alam
Ägypten zählt im Winter traditionell zu den Bestsellern bei deutschen Urlaubern und belegt Platz 2 im Beliebtheitsranking. „Die Nachfrage nach Reisen ans Rote Meer hat in den vergangenen Wochen merklich angezogen“, sagt Stefan Baumert, touristischer Geschäftsführer bei TUI Deutschland. Nach Hurghada wird auch das zweitwichtigste Reiseziel des Landes, Marsa Alam, wieder auf die touristische Landkarte zurückkehren. Highlight in der Region ist das TUI Blue Alaya, ein Adults-only-Hotel an der Coraya Bucht mit eigenem Hausriff. Neu sind das Iberotel Costa Mares im Süden von Marsa Alam und das Steigenberger Ras Soma an der weitläufigen Soma-Bucht. Alle drei Hotels bieten Fünf-Sterne-Standard, hochwertigen Service und gute Voraussetzungen für Taucher und Schnorchler. TUI fly wird im Winter mit 15 Flügen in der Woche nach Hurghada und Marsa Alam starten. Über 300 Hotels stehen Urlaubern zur Auswahl.

Trendziel Kapverden kommt mit neuen Hoteleröffnungen zurück
Die Inseln Sal und Boa Vista sind für viele noch ein Geheimtipp und bieten mit 330 Sonnentagen im Jahr ideale Voraussetzungen für Sonnenhungrige in den Wintermonaten. Neuer Publikumsmagnet auf der Insel Sal ist der Robinson Club Cabo Verde, der erst Ende 2019 eröffnet hat und in seiner eigener Wassersportstation Windsurfen, Kitesurfen, Stand-Up-Paddling und Katamaransegeln anbietet. Neu eröffnet hat im Frühjahr 2021 auf Sal das Hotel Riu Palace Santa Maria mit Fünf-Sterne-Standard, All Inclusive, fünf Restaurants, sieben Bars und acht Pools sowie dem ersten Wasserpark auf der Insel. TUI ist in den vergangenen Jahren massiv mit eigenen Hotelmarken auf den Kapverden gewachsen. Neben dem Robinson Club gibt es sechs RIU-Hotels und ein TUI Blue Hotel auf den Kapverden. TUI fly startet sechs Mal pro Woche von Düsseldorf, Frankfurt, Hannover, München und Stuttgart nach Sal und Boa Vista.

Fernziele wieder mehr gefragt
Der Wunsch nach Exotik wächst und Fernziele rücken wieder mehr in den Fokus deutscher Urlauber. Aktuell sind vor allem die Malediven, die Dominikanische Republik und Dubai angesagt. USA, Mexiko und Thailand folgen im Buchungsranking auf den Plätzen vier bis sechs. Urlaub mit Abstand im eigenen Bungalow und die Abgeschiedenheit auf den Hotelinseln der Malediven kommen bei den Gästen besonders gut an. Das neu gebaute TUI Blue Olhuveli Romance im Süd-Malé-Atoll eröffnet im Oktober. Das Hotel richtet sich an lifestyle-orientierte Urlauber ab 16 Jahren und verfügt über 98 Strand- und Wasservillen mit eigenem Pool.

„Dubai hat in den vergangenen Jahren an Relevanz gewonnen und ist längst keine Umsteigedestination mehr“, weiß Touristikchef Baumert. Grund genug, das erste RIU-Hotel in der Region zu eröffnen. Das Vier-Sterne Hotel Riu Dubai liegt auf der neu angelegten Insel Deira Island, ist das erste All-Inclusive-Hotel im Emirat und bietet 800 Zimmer sowie einen Wasserpark. Mehr als 600 Hotels sind insgesamt in Dubai im Winter buchbar. Gute Chancen als Winterreiseziel haben nach Baumerts Einschätzung auch die USA und Thailand. 1.500 Hotels hat TUI im Winter in Thailand im Programm, darunter auch den Robinson Khao Lak und das TUI Blue Khao Lak Resort. Das Vier-Sterne-Hotel für Paare ab 16 Jahre befindet sich direkt an einem der schönsten Strände Khao Laks. In den Startlöchern für den Restart stehen auch die USA. „Die Nachfrage zieht bereits an und die Chancen stehen gut, dass der Reiseverkehr aus Europa noch in diesem Jahr wieder starten kann“, so Baumert. Beliebt seien vor allem Florida und New York, wo RIU mittlerweile das zweite Haus im Herzen Manhattans eröffnet hat.

Endlich wieder Schifoan! TUI erwartet Ansturm auf Skigebiete im Winter
Skireisen sind im letzten Winter komplett ausgefallen, entsprechend groß ist jetzt der Nachholbedarf. „Noch nie wurden Skireisen so früh gebucht, wie in diesem Jahr. Die Nachfrage toppt 2019 bereits bei weitem“, sagt Stefan Baumert. Als größter Wintersport-Veranstalter in Deutschland ist TUI gut gerüstet und bietet das größte Portfolio aller Zeiten. Rund 2.000 Hotels in 70 Skigebieten und 28 Ländern stehen für Wintersportler zur Auswahl. Die größte Nachfrage verzeichnet TUI aktuell in Österreich, insbesondere in Kärnten. Aber auch das Salzburger Land, Vorarlberg und Südtirol sind angesagt. Urlauber sollten bei der Buchung nicht mehr allzu lange zögern: „Es zeichnet sich jetzt schon ab, dass es im Winter einen Ansturm auf die Skigebiete geben wird. Über Weihnachten und Silvester wird es eng und beliebte Skihotels werden bereits in den nächsten Wochen ausgebucht sein“, so Baumert. Angesagt sind Hotels direkt an der Skipiste oder fußläufig zum Lift. Zu den Gästelieblingen zählen die fünf Robinson Clubs in Österreich und der Schweiz, sowie die vier TUI Blue Hotels und fünf TUI Kids Clubs in Österreich und Südtirol. Das neu erbaute TUI Blue Montafon in Schruns-Tschagguns in Vorarlberg empfängt erstmals Winter­sportler und ist die perfekte Basis für Aktivurlauber und Bergfans.

Über TUI Deutschland

Die TUI Deutschland GmbH ist die Nummer 1 im deutschen Reisemarkt und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der TUI Group, des weltweit führenden Touristikkonzerns mit Sitz in Deutschland. Neben der Kernmarke TUI gehören zahlreiche andere bekannte Reiseveranstalter und Marken wie airtours und l‘tur sowie Spezialisten wie Gebeco zur TUI Deutschland GmbH. Damit deckt TUI die gesamte Bandbreite an Reisen von Premium über individuell bis günstig ab. Zum touristischen Marktführer in Deutschland gehören rund 10.000 Mitarbeiter und 500 eigene TUI Shops.

Aage Dünhaupt

Aage Dünhaupt

Director Communications Central Region & Airlines, Hotels and Cruises
Kontaktdaten
+49 (0) 511 566-6060
Schließen