Palma de Mallorca, 6. Oktober 2020

TUI Group integriert Startup Musement mit seinem Geschäft für Touren & Aktivitäten

  • Neue Division „TUI Musement“ mit 6.500 Mitarbeitern aus TUI Destination Experiences und Musement
  • Weitere Investitionen in offene Plattform für Anbieter und Kunden von Touren und Aktivitäten

Die TUI Group, der weltweit führende Touristikkonzern, beschleunigt den Wandel und das Wachstum seiner Tours & Activities-Geschäfte und gibt diesen einen neuen Namen: „TUI Musement“ war bisher unter dem Namen TUI Destination Experiences bekannt und hat das unabhängig betriebene Musement-Geschäft umfasst. Für Partner und Kunden ist TUI Musement besonders attraktiv, da es auf ein digitale Plattform+ Modell setzt. Dies besteht aus einer skalierbaren digitalen Plattform für das Angebot und den Vertrieb von Touren & Aktivitäten in Kombination mit kuratierten Serviceleistungen vor Ort in mehr als 50 Ländern.

Neue, integrierte Teams werden Bereiche wie Geschäftsentwicklung und Supply Management gemeinsam vorantreiben, so dass TUI Musement das vorhandene Know-how kombinieren und nutzen kann.

PLATTFORM FÜR ANBIETER UND KUNDEN VON TOUREN & AKTIVITÄTEN

TUI Musement bietet eine kuratierte Plattform für Anbieter von Touren & Aktivitäten. Heute bietet TUI Musement mehr als 130.000 „Things to do“ in allen wichtigen Urlaubs- und Städtedestinationen weltweit an und investiert stark in die Erweiterung des Angebots durch die Anbindung neuer Anbieter. Das Inventar wird über B2B-Partnerschaften – wie die kürzlich angekündigte strategische Partnerschaft mit Booking.com – und B2C über die Websites von Musement und TUI an alle 21 Millionen TUI Kunden verteilt.

„Musement ist seit der Akquise im Jahr 2018 ein wichtiger Motor unserer gesamten Wachstumsstrategie“, sagt David Schelp, Chief Executive Officer von TUI Musement. „Die Plattform ist zu einem grundlegenden Teil unserer DNA geworden, und wir sind stolz darauf, dies in unserem neuen Divisionsnamen TUI Musement zu zeigen. Wir werden weiterhin in unsere Plattform, unser Angebot und unseren Vertrieb investieren. TUI Musement ist bereit, mit neuen Lieferanten zusammenzuarbeiten. Wir freuen uns über die Möglichkeiten, die wir haben, um für und mit unseren Partnern Mehrwert zu schaffen.“

„Wenn ein Startup von einem größeren Unternehmen übernommen wird, verschwindet es in der Regel aus dem Blickfeld der Öffentlichkeit. Bei Musement und TUI ist das Gegenteil der Fall. Ich bin sehr stolz darauf, dass TUI sich dafür entschieden hat, die digitale Plattform von Musement in vollem Umfang zu nutzen, um die Wachstumsstrategie umzusetzen. Durch die Integration unserer Teams schaffen wir ein echtes Powerplay für Touren & Aktivitäten, insbesondere in den Bereichen Business Development, Supply Management und Kundenbetreuung“, fügt Alessandro Petazzi, Mitbegründer von Musement und Chief Growth Officer bei TUI Musement, hinzu.

FIT FÜR ZUKÜNFTIGES WACHSTUM

Trotz der aktuellen Herausforderungen in der Touristik ist der Markt Tours & Activities weiterhin ein strategisches Wachstumsfeld für die TUI Group:

„Mit diesen Veränderungen starten wir in eine neue spannende Phase unserer Wachstumsstory. Wir entwickeln ein weltweit führendes Touristikunternehmen, das eine führende Stellung einnehmen wird, sobald Tours & Activities wieder auf Wachstumskurs ist“, sagt Sebastian Ebel, Mitglied des TUI Konzernvorstands.

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und in mehr als 100 Ländern der Erde aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 250 sowie im Freiverkehr in Deutschland.

Die TUI Group verzeichnete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 19 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 893 Millionen Euro. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 70.000 Mitarbeiter. TUI bietet für seine 28 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, integrierte Services aus einer Hand und bildet die gesamte touristische Wertschöpfungskette unter einem Dach ab. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 18 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken, fünf Fluggesellschaften mit 150 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und 1.600 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen investiert die TUI verstärkt in digitale Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.