Hannover, 6. Oktober 2020

TUI Clubmarken arbeiten künftig enger zusammen

Positionierung der Marken Robinson und TUI Magic Life bleibt bestehen

Seit 1. Oktober arbeiten die Clubmarken der TUI Group enger zusammen. Dazu wurden die Teams von Robinson und TUI Magic Life unter einem Dach zusammengeführt. Die Positionierung und Identität der beiden Marken bleiben dabei unverändert bestehen. Neu gestaltet wurde jedoch die Organisationsstruktur und die Zusammenarbeit der Clubexperten.

„Bereits in den vergangenen Jahren haben die beiden TUI Clubmarken eng zusammengearbeitet und zahlreiche gemeinsame Initiativen vorangetrieben. Das zahlt sich aus. Vor den Auswirkungen der Pandemie war Robinson besonders stark unterwegs und auch TUI Magic Life zeigte eine sehr gute Performance“, sagt Erik Friemuth, Managing Director TUI Hotels & Resorts. „Unter dem Motto ‚Zwei Clubmarken – ein starkes Team‘ wollen wir die beliebten Marken nun noch effizienter und stärker aufstellen und gemeinsam den nächsten Schritt auf unserem Wachstumskurs gehen“. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von TUI Magic Life wurden in diesem Zuge in die größere Organisationseinheit von Robinson integriert. Die Premiummarke Robinson bringt ihre 50-jährige Erfahrung im Clubsegment in die gemeinsame Struktur ein, während die All-Inclusive-Marke TUI Magic Life mit ihrer internationalen Ausrichtung wichtige Impulse für die Weiterentwicklung liefern wird.

Die Führung der beiden Clubmarken übernehmen die Robinson-Geschäftsführer Bernd Mäser und Tobias Neumann. Andreas Pospiech, bislang Geschäftsführer TUI Magic Life, hatte bereits vor der Corona-Krise den Entschluss gefasst, sich beruflich neu zu orientieren und wird sich künftig neuen Herausforderungen außerhalb des Konzerns widmen. Auch TUI Magic Life Geschäftsführer Johannes Schaden plant beruflich einen anderen Weg einzuschlagen und seine Erfahrungen wieder im österreichischen Tourismus einzubringen. „Andreas Pospiech und Johannes Schaden haben in den vergangenen Jahren hervorragende Arbeit geleistet und den Grundstein für das weitere Wachstum unserer All-Inclusive-Clubmarke gelegt“, sagt Erik Friemuth. „Ich danke beiden für ihr großes Engagement und wünsche ihnen viel Erfolg für ihre berufliche und private Zukunft. Bernd Mäser und Tobias Neumann übernehmen ein auch in schwierigen Zeiten motiviertes Team und ich wünsche ihnen viel Erfolg bei der Weiterentwicklung unserer Clubmarken.“

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und in mehr als 100 Ländern der Erde aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 250 sowie im Freiverkehr in Deutschland.

Die TUI Group verzeichnete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 19 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 893 Millionen Euro. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 70.000 Mitarbeiter. TUI bietet für seine 28 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, integrierte Services aus einer Hand und bildet die gesamte touristische Wertschöpfungskette unter einem Dach ab. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 18 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken, fünf Fluggesellschaften mit 150 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und 1.600 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen investiert die TUI verstärkt in digitale Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.

Download