Kreuzfahrten

TUI Cruises

Das Gemeinschaftsunternehmen TUI Cruises ist ein Joint Venture (50/50) zwischen TUI AG und Royal Caribbean Cruises mit Sitz in Hamburg. Es wurde 2008 gegründet und gehört zum Premium Volumen-Segment. Die Flotte umfasst fünf Schiffe: Mein Schiff wurde im Mai 2009 getauft. Mein Schiff 2 folgte 2011, Mein Schiff 3 ist seit Mai 2014 auf See und das vierte Schiff der Flotte ist im Juni 2015 in Betrieb genommen worden. Seit Juli 2016 ist die Mein Schiff 5 am Start. Die Mein Schiff 6 wurde im Mai 2017 in Betrieb genommen. Im Frühjahr 2018 kommt es zum geplanten Wechsel in der TUI Cruises Flotte: im Mai wird die neue Mein Schiff 1 in Dienst gestellt. Die bisherige Mein Schiff 1 geht als „Marella Explorer“ in die Flotte der Marella Cruises über. 2019 kommt die neue Mein Schiff 2 in die Flotte der TUI Cruises. Die Planung sieht hier ebenfalls vor, dass diese die bisherige Mein Schiff 2 ersetzt. Die Auslieferung der Mein Schiff 7 ist für 2023 geplant.

Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Llyod Cruises ist der führende Anbieter von Luxus- und Expeditionskreuzfahrten in deutsch-sprachigen Märkten und setzt mit seinen Flagschiffen der Flotte internationale Standards. Die „MS Europa” und  die „MS Europa 2” haben mit 5-Sterne Plus die höchste Bewertung des Berlitz Cruise Guide erhalten und sind die einzigen Schiffe in dieser Kategorie.

Zu den Expeditionsschiffen gehören die „MS Hanseatic“ und die „MS Bremen“. Die „Nature“ kommt Anfang 2019 zur Flotte hinzu.

Marella Cruises

Marella Cruises bietet im UK-Markt verschiedene Kreuzfahrten an. Von Familienurlaub über Städtereise, bis hin zum Luxusurlaub – das Unternehmen deckt diverse Segmente ab. Neben der „Marella Spirit“, „Marella Celebration“ und „Marella Dream“ gehört auch die „Marella Discovery 1“ zur Flotte des britischen Unternehmens. Getauft wurde Sie im Juni 2016. Im Mai 2017 wurde die „Marella Discovery 2“ in Betrieb genommen.