oneBrand: Start von TUI Nordics und TUI Belgium

Vor einem Jahr startete die TUI Group ihre internationale oneBrand-Strategie, bei der bis 2017 alle großen europäischen Reiseveranstaltermarken in die Dachmarke „TUI“ umbenannt werden. Im Oktober 2015 machte die niederländische Tochter Arke den Anfang. Erik Friemuth, Mitglied des Group Executive Committee und Chief Marketing Officer der TUI Group: „Die Umstellung auf einen international einheitlichen Markenauftritt ermöglicht, dass wir unseren Kunden ein durchgängig konsistentes Urlaubserlebnis bieten können. Darüber hinaus werden wir im wichtigen Online-Bereich mit einer globalen Marke deutlich wettbewerbsfähiger und wir können die Marke modernisieren. Die Niederlande haben die Umstellung in kürzester Zeit umgesetzt, darauf sind wir sehr stolz. Sie waren die Blaupause für die anderen europäischen Märkte.“

Die TUI Group setzt die oneBrand Strategie konsequent fort: Nach den Niederlanden wurde die französische Tochter von Nouvelles Frontières in TUI France umbenannt. Nun folgten auch der skandinavische und belgische Markt.


Video: "TUI Brand Migration – Nordics and Belgium" (en)