5. Februar 2021

TUI fliegt mit Boeing 787 Fracht ab Stuttgart

Cargo-Sondercharter decken die erhöhte Nachfrage ab.

Die COVID-19-Pandemie mitsamt einem deutlichen Rückgang des Passagierverkehrs führten zu einer erhöhten Nachfrage nach Nur-Fracht-Flügen. Unter normalen Umständen werden etwa 40% bis 50% der weltweiten Fracht im Bauch von Passagierflugzeugen transportiert. Daher wird erwartet, dass sich die gestiegenen Cargo-Erträge bis 2021 fortsetzen. Darüber hinaus wird in den kommenden Monaten eine erhöhte Frachtnachfrage erwartet, um den weltweiten Bedarf an COVID-19-Schnelltests und der Verteilung von Impfstoffen zu decken.

Viele Fluggesellschaften haben ihren bestehenden Betrieb um Fracht in Passagierflugzeugen erweitert: Auch TUI hat sich seit Beginn der Corona-Krise verstärkt auf das Frachtgeschäft konzentriert. Dank der guten Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen TUI-Luftfahrtteams konnten wir unsere Fähigkeit zur Durchführung von Frachtoperationen unter Beweis stellen. An Bord der 787-Flotte haben die Kolleginnen und Kollegen der TUI fly Belgium, TUI Airways und TUI Airlines Nederland medizinische Geräte und andere Fracht auf der ganzen Welt verteilt.