1. August 2019

200.000 Follower, 4 Millionen Reichweite, 10 Sprachen

Blick hinter die Kulissen des internationalen LinkedIn-Redaktionsteams

Kurz nach Mitternacht springt die Anzeige um: 199.998...199.999...200.000! So viele Nutzer des weltweit größten Business-Netzwerkes LinkedIn folgen nun der globalen Unternehmensseite von TUI. Eine Verdoppelung zu den Zahlen von vor einem Jahr. Ein guter Indikator, wie wichtig die globale Marke TUI inzwischen ist – und wie relevant die Inhalte für die LinkedIn-Nutzer sind.

Follower sind die Grundlage – aber die Reichweite ist entscheidend

Follower sind in der Social-Media-Welt nicht das einzig Entscheidende: „Wichtig für uns ist insbesondere die Reichweite, also die Anzahl der Personen, die wir monatlich über LinkedIn erreichen. Diese steigt natürlich an, je mehr Follower wir für unsere Seite gewinnen können”, erläutert Magnus Hüttenberend, Global Head of Digital Communications. „LinkedIn ist unser größter und erfolgreichster externer Kommunikationskanal. Im Juni 2019 hatten wir mit einer Reichweite von 2,9 Millionen User-Kontakten unseren bislang erfolgreichsten Monat. Dazu kommen auch noch unsere über 20.000 aktiven TUI-Mitarbeiter auf LinkedIn, die der Marke ein Gesicht geben und gut eine Million zusätzliche Nutzer erreichen. Zusammengezählt ergibt das eine Reichweite von vier Millionen.”

Was sind die Erfolgsgeheimnisse?

Hinter diesem Erfolg steht eine beachtliche Teamleistung, die heute mit einem speziellen Post auf der TUI LinkedIn Seite gefeiert wird. 22 Kolleginnen und Kollegen aus den Kommunikations- und HR-Abteilungen vieler Tochterunternehmen veröffentlichen täglich neue Geschichten für die LinkedIn-Seite – in zehn Sprachen. 

Stefan Siemon, Senior Manager Digital Communications & Social Media, koordiniert das internationale Team: „Wir sehen uns ein bisschen wie ‚Trüffelschweine’, die immer auf der Suche nach der nächsten Story sind. Tagtäglich passieren so viele spannende Dinge bei TUI, wir müssen sie nur aufspüren und für unsere Follower aufbereiten.”

In einem Videoclip stellt sich das internationale Redaktionsteam vor und feiert gemeinsam die runde Zahl: