Hannover/Miami Beach, FL, USA, 29. September 2017

Wieder Normalbetrieb in Florida nach Hurrikan Irma

Nach Hurrikan Irma herrscht in weiten Teilen Floridas wieder Normalbetrieb. Mittlerweile sind die Aufräumarbeiten weitestgehend abgeschlossen. In den meisten Städten, wie beispielsweise in der wichtigsten Touristenmetropole Miami, konnten bereits sämtliche Spuren des Tropensturms beseitigt werden. Auch auf den stark betroffenen Florida Keys kommen die Aufräumarbeiten viel schneller voran als ursprünglich erwartet. Die zuständigen Behörden werden die Inselkette für Besucher bereits zum 1. Oktober wieder öffnen, so dass auch TUI dann wieder Reisen auf die Florida Keys anbietet. Key Largo und Key West sind die Regionen, in denen die Arbeiten am weitesten vorangeschritten sind. Die Infrastruktur der gesamten Inselkette wurde wiederhergestellt und viele Hotels sind bereits geöffnet. Lediglich die Natur und die Begrünung werden noch etwas länger benötigen.

Florida ist bei TUI das beliebteste Reiseziel in den USA. Die meisten deutschen Gäste machen hier eine individuelle Rundreise mit einem mehrtägigen Badeaufenthalt im Anschluss. Einen hohen Stellenwert haben sowohl die Golfküste als auch die Städte Miami und Orlando.

Im Videointerview spricht Frank Nedderhoff, TUI-Zielgebietsleiter für Florida, über Hurrikan Irma und seine Auswirkungen.

Frank Nedderhoff, TUI-Zielgebietsleiter für Florida