Hannover, 22. Oktober 2019

„Das Ruhrgebiet ist ehrlich und ein echter Tourismusmagnet“

  • TUI fly-Chef Oliver Lackmann stellt in der neuesten Ausgabe des Bordmagazins „Flyjournal“ seine Heimat vor
  • Löwin mit Herz – Dagmar Wöhrl im VIP-Interview: „Wir helfen der jungen Generation auf Kreta nachhaltige Produkte anzubauen“
  • Pilotinnen und Flugbegleiter geben Insider-Reisetipps

Auf über 11.000 Flügen nach Mallorca, auf die Kanarischen Inseln, die Kapverden sowie nach Ägypten ist das Flyjournal eine beliebte Lektüre. In der aktuellen Herbstausgabe des Bordmagazins geben TUI fly Pilotinnen und Flugbegleiter Tipps für den perfekten Aufenthalt in den Urlaubsgebieten und schauen sogar selbst dem Team vom Weingut Espenhof über die Schulter – dessen Wein ist mittlerweile Besteller im Bordcafé.

Die Titelstory des Flyjournals nimmt den Leser mit nach Kreta – der Star unter den griechischen Inseln! Die TUI Care Foundation fördert die nachwachsende Generation bei der Erhaltung von Kretas grünem Gold – der Olive.

Im Interview mit dem Flyjournal spricht TV-Löwin Dagmar Wöhrl über nachhaltiges Reisen, ihren ersten Flug und die Arbeit in der TUI Care Foundation. „Auf Kreta unterstützen wir Bauern dabei, die Qualität ihrer Produkte zu verbessern, die Vermarktung zu optimieren und die Einkommen zu erhöhen. Somit erreichen wir nebenbei, dass die Nachfolge gesichert bleibt, denn auch die jüngeren Generationen erkennen, dass es sich lohnt, den Familienbetrieb der Eltern weiter zu führen und nicht in die Städte auszuweichen.  Ich glaube, das ist eine sehr, sehr gute Sache, die wir auf den Weg gebracht haben. Vor allem wenn man bedenkt, dass der nachhaltige Wein inzwischen in vielen Hotels auf der Insel angeboten wird“, so Wöhrl, die auch Mitglied des Vorstands der TUI Care Foundation ist.

Noch ein Höhepunkt gefällig? TUI fly-Chef Oliver Lackmann stellt während eines Streifzugs durchs Ruhrgebiet seine Heimat vor. „Kunst statt Kohle“ – das Revier ist längst nicht mehr nur Synonym für Industrie und Bergbau. Lackmann zeigt dem Flyjournal Essens Sehenswürdigkeiten und Geheimtipps in Gelsenkirchen. Er besucht das Industriedenkmal des ehemaligen Zechengeländes Zollverein sowie das Bermudadreieck in Bochum.   

„Die Leute hier sind etwas raubeinig, aber auch kumpelhaft. Das merkt man heute noch auf der Straße. Das Bergmannsleben hat sie geprägt,“ so der aktive Pilot, der mindestens vier Mal im Monat eine Boeing 737 der TUI fly zum Mittelmeer fliegt – meist von seinem Heimatflughafen Düsseldorf.

Das Magazin erscheint in einer Auflage von 40.000 Exemplaren und liegt in 189 Sitztaschen der TUI fly-Flotte aus. Es ist aber auch jederzeit online verfügbar.

Übrigens wird in jeder Ausgabe das beste Instagram-Urlaubsfoto mit einem Freiflug prämiert. Diesmal ist das Hashtag: #tuirelaxation #tuiflydeutschland. 

Über TUI fly

TUI fly ist eine 100prozentige Tochtergesellschaft der TUI Group, des weltweit führenden Touristikkonzerns mit Sitz in Hannover und Berlin. Die TUI Group betreibt neben TUI fly in Deutschland fünf weitere Fluggesellschaften in Europa mit insgesamt 150 Flugzeugen. TUI fly beförderte im vergangenen Jahr 7,9 Millionen Passagiere und fliegt für TUI und andere Reiseveranstalter zu den klassischen Urlaubsregionen rund um das Mittelmeer, auf die Kanarischen Inseln, auf die Kapverden, nach Madeira und Ägypten. Die TUI fly Flotte besteht aus 39 Flugzeugen des modernen Typs Boeing 737. TUI fly bietet hohe Qualität zu fairen Preisen und steht für Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit und Sicherheit – daran arbeiten über 2.400 Mitarbeiter. Auch die Nachhaltigkeitsstrategie ist weiterhin auf Erfolgskurs: Die unabhängige Klimaschutzorganisation atmosfair hat TUI fly im Jahr 2018 zum wiederholten Mal alsklimaeffizienteste Fluggesellschaft Deutschlands ausgezeichnet – im internationalen Wettbewerb rangiert TUI fly unter den Top 5.