Hannover, 19. Februar 2019

Auszeichnung für nachhaltiges Bauen: ROBINSON Club Jandia Playa auf Fuerteventura erhält Platin-Zertifizierung der DGNB

Anfang Dezember 2018 wurde der ROBINSON Club Jandia Playa auf Fuerteventura – einer der 23 Clubs der TUI-Premiummarke ROBINSON – nach einer mehrmonatigen Umbauphase wiedereröffnet. Nun ist der sogenannte „Torre“, das erneuerte Wahrzeichen des Clubs, als erstes internationales Hotel außerhalb Deutschlands mit der begehrten DGNB Platin-Zertifizierung ausgezeichnet worden. Die Anlage erreichte mit einem Gesamterfüllungsgrad der DGNB von 82,5% die viertbeste Bewertung für ein Hotel weltweit und war unter den „Hotelgebäude“ 2018 insgesamt die Nummer eins.

Neueste Energiespar-Technik für den beliebten Club
Unter den zahlreichen nachhaltigen Maßnahmen, die bei dem Neubau des „Torre“ umgesetzt wurden, ist beispielsweise eine besondere Thermikdecke zu nennen, über welche die Zimmer geräuschlos und ohne spürbaren Luftstrom gekühlt oder beheizt werden können. Die spezielle Isolierverglasung bietet zudem eine optimale Balance zwischen Lichtdurchlässigkeit und Sonnenschutz und verhindert Wärmeverlust im Winter. Die Hydrothermik per wassergekühlter Hochleistungswärmepumpen sorgt für eine kombinierte Produktion von bis zu 90 Grad warmem Wasser und genügend Restkälte, um den Kühlungsbedarf von Küche, Kühlkammern und Gästezimmern zu decken.

Platin-Zertifizierung des „Torre“: Höchste Auszeichnung der Gesamtperformance
Die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. – ist eine Non-Profit- und Nichtregierungsorganisation, deren Aufgabe es ist, Wege und Lösungen für nachhaltiges Planen, Bauen und Nutzen von Bauwerken zu entwickeln und zu fördern. Anstelle von einzelnen Maßnahmen bewertet das DGNB-System die Gesamtperformance eines Gebäudes. Werden die angesetzten Kriterien in herausragender Weise erfüllt, erhält das Gebäude ein Zertifikat in Platin, Gold, Silber oder Bronze bei Bestandsimmobilien. Das Nachhaltigkeitskonzept des DGNB-Systems ist weit gefasst und betrachtet alle wesentlichen Aspekte des nachhaltigen Bauens: Ökologie, Ökonomie, soziokulturelle und funktionale Aspekte, Technik, Prozesse und Standort. Jedes dieser sechs Themenfelder setzt sich aus unterschiedlich vielen Kriterien zusammen, die im Rahmen der Zertifizierung bewertet werden. Für eine Platin-Zertifizierung muss jeder Einzelwert über 65% liegen, die Gesamtbewertung muss die Marke von 80% übersteigen.

Der neu erbaute „Torre“ des ROBINSON Club Jandia Playa hat folgende Bewertung bei den sechs Themenfeldern erreicht:

Gewichtung Themenfeld Bewertung
22,5% Ökologische Qualität 89,5%
22,5% Ökonomische Qualität 84,7%
22,5% Soziokulturelle und funktionale Qualität 76,0%
15% Technische Qualität 77,5%
12,5% Prozessqualität 87,9%
5% Standortqualität 74,5%
100% GESAMT 82,5%

 

TUI Nachhaltigkeitsstrategie steht auch für nachhaltiges Bauen
Der ROBINSON Club Jandia Playa unterstützt damit die Nachhaltigkeitsstrategie „Better Holidays, Better World“ der TUI Group. Thomas Ellerbeck, Mitglied des Group Executive Committee der TUI Group und für die weltweite Nachhaltigkeitsstrategie verantwortlich, hat die Urkunde für die Platin-Zertifizierung des Hotels entgegengenommen: „Die TUI Nachhaltigkeitsstrategie setzt auf die gesamte Wertschöpfungskette der Urlaubserlebnisse. Die Auszeichnung macht deutlich, dass der Einsatz für Nachhaltigkeit bereits beginnt, bevor der erste Gast eincheckt. Zum Beispiel bei der Planung, beim Bau und der Ausstattung von neuen Hotels und bei der Gestaltung der Gartenanlagen. Der um- und neu gebaute ROBINSON Club Jandia Playa ist ein Musterbeispiel für nachhaltiges Bauen im Tourismus und bestätigt unser umfassendes Engagement im Rahmen der TUI Nachhaltigkeitsstrategie. Der Club auf Fuerteventura war der Beginn der ROBINSON Erfolgsgeschichte. Heute setzt er Standards fürs nachhaltiges Bauen in der Hotellerie.“ Das Thema Nachhaltigkeit gehört zu den Grundpfeilern der ROBINSON Philosophie. Schon seit vielen Jahren setzt die TUI-Tochter ROBINSON zum Beispiel auf ein modernes Umweltmanagement und alternative Methoden der Energieerzeugung und -einsparung.

Ein Stück Tourismusgeschichte setzt neue Standards
Der markante „Torre“, das mehrstöckige Gebäude des ROBINSON Club Jandia Playa, ist ein Stück Tourismusgeschichte auf Fuerteventura. An der Südküste der Kanarischen Insel, direkt am 20 km langen, feinsandigen Strand erstreckt sich das ca. 60.000 m² große, gepflegte Gartengrundstück. Die einzigartige Strandlage ist ein Eldorado für alle Sonnenanbeter und Wassersportbegeisterte. In den 70er Jahren war das Haus eine der ersten Urlaubsunterkünfte an der Küste von Morro Jable. Fast 50 Jahre später sind die Kanaren ein Trendziel. Mit dem Neubau des „Torre“ setzt ROBINSON neue Standards. Die Gäste erwartet umfassender Komfort auf zehn Etagen mit 114 großzügigen Doppelzimmern, 26 Suiten und einer Rooftop-Bar mit Infinity-Pool.

Über Robinson

Die Robinson Club GmbH, ein Unternehmen der TUI Group mit Sitz in Hannover, ist der Qualitäts- und Marktführer im Premiumsegment für Cluburlaub. Zum Portfolio gehören 23 Clubanlagen in 12 Ländern mit einer Kapazität von etwa 13.700 Betten.