Palma de Mallorca, 5. Oktober 2018

RIU Hotels übernimmt alle Medikamentenkosten für die neue onkologische Kinderstation des allgemeinen Krankenhauses von Cancún

  • Die Hotelkette arbeitet erneut mit Fundación Aitana zusammen, einer mexikanischen Stiftung für krebskranke Kinder, die sich um den Einkauf und die Lieferung der Medikamente an die Klinik kümmern wird 
  • RIU war bei der Präsentation der onkologischen Abteilung vertreten, in der Kinder aus dem nördlichen Teil des Bundesstaates Quintana Roo Chemotherapie erhalten können

Die Hotelkette RIU Hotels & Resorts und Fundación Aitana haben sich erneut zusammengeschlossen, um sich für das Wohlbefinden krebskranker Kinder in Mexiko einzusetzen. RIU Hotels wird die Kosten für alle erforderlichen Medikamente übernehmen, die in der bereits eingeweihten Abteilung für ambulante Chemotherapie im allgemeinen Krankenhaus von Cancún Dr. Jesús Kumate für chemotherapeutische Behandlungen benötigt werden. Dies bringt eine Verbesserung der Lebensqualität für all jene Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren mit sich, die an Krebs erkrankt sind und bis vor wenigen Tagen noch in andere Bundesstaaten fahren mussten, um eine angemessene Behandlung zu erhalten.

In dieser neuen Abteilung – die einzige, die im Norden des Bundesstaates diese Leistung als öffentlichen Service erbringt – werden die Patienten in der Anfangsphase von zwei auf Onkologie spezialisierten Kinderärzten und vier Krankenpflegern von Montag bis Freitag von 7:00h bis 21:00h versorgt. Das Ärzteteam wird Kinder aus den Gemeinden Tulum, Solidaridad, Cozumel, Benito Juárez, Puerto Morelos, Isla Mujeres und Lázaro Cárdenas behandeln.

Der Eröffnungsfeier wohnten mehrere Persönlichkeiten aus der Politik wie Alejandra Aguirre Crespo, Leiterin für Gesundheit und Generalsekretärin für das Gesundheitswesen des Bundesstaates Quintana Roo, Dr. Ignacio Bermúdez Meléndez, Generaldirektor des Krankenhauses sowie weitere Vertreter der Klinik, Alma Tesillos, Verantwortliche für Unternehmerische Sozialverantwortung in Amerika von RIU Hotels und die Vorsitzende der Fundación Aitana, Yusi Evelyn Dzib Echeverría, die Alma Mater dieser neuen onkologischen Abteilung, bei.

In Begleitung mehrerer Kinder aus der Stiftung und deren Familien bedankte sich Echevarría zutiefst gerührt für die Unterstützung von institutioneller Seite und auch aus dem privaten Sektor. Die Vorsitzende von Fundación Aitana hob RIU Hotels besonders hervor; das Unternehmen wird für zunächst zwei Jahre die Kosten für alle erforderlichen medizinischen Versorgungsgüter zur Durchführung der Chemotherapien in Höhe von $187.000,00 Pesos (8.523 EUR/ 9.800 USD) pro Monat übernehmen. Echevarría schloss ihre Dankesrede mit Worten voller Zuversicht: „Heute, 9 Jahre, nachdem ich den Krebs persönlich kennengelernt habe, kann ich ohne Angst mich zu irren sagen, dass Krebs kein Synonym für den Tod ist, sondern für Kampf, Ausdauer und familiären Zusammenhalt.“

Alma Tesillos, die RIU bei der Veranstaltung vertrat, versicherte: „Die Mitwirkung an einem Projekt dieser Größenordnung, Hand in Hand mit der Stiftung, ist ein wunderbares Beispiel dafür, welch große Dinge die Zivilgesellschaft durch partnerschaftliche Zusammenarbeit erreichen kann.“ Zudem unterstrich sie, wie sehr die Hotelkette sich für das Wohlbefinden der mexikanischen Kinder einsetzt, weshalb die großzügige Spende „eine Ehre für das Unternehmen und ein Engagement für die Bevölkerung von Quintana Roo“ darstelle.

Seit 2016 arbeiten RIU Hotels und Fundación Aitana zusammen und tragen dazu bei, dass die kranken Kinder und ihre Angehörigen bequem in Bussen erster Klasse in die Städte Mérida oder Chetumal reisen können, die vier beziehungsweise sechs Autostunden von Cancún entfernt liegen und die diese in manchen Fällen bis zu einmal pro Woche aufsuchen müssen. Außerdem werden die Flugkosten für Patienten übernommen, die in Krebskliniken in Mexiko-Stadt und Querétaro behandelt werden müssen, zudem Ausgaben für Medikamente und weitere Kosten im Zusammenhang mit ihrem Wohlbefinden.

Über RIU

Die internationale Hotelkette RIU wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb auf Mallorca von der Familie Riu gegründet, die das Unternehmen heute in dritter Generation besitzt und führt. Die Hotelkette widmete sich bisher ausschließlich der Ferienhotellerie. In 2010 eröffnet sie mit dem Riu Plaza Panama (Panama Stadt) ihr erstes Hotel im Segment Stadthotellerie. Mehr als 70% der RIU Hotels bieten die Formel All Inclusive by RIU an. RIU Hotels & Resorts verfügt heute über 92 Hotels in 19 Ländern, in denen 28.894 Mitarbeiter jährlich über 4 Millionen Gäste willkommen heißen und verwöhnen. Zurzeit belegt RIU Platz 34 im internationalen Ranking der Hotelketten. Sie ist eine der wichtigsten im Karibischen Raum, Marktführer auf den Kanarischen Inseln, die drittgrösste in Spanien, gemessen am Umsatz, und die Nummer Vier, gemessen an der Zimmerzahl.