Palma de Mallorca, 4. September 2018

RIU fördert die Sauberhaltung und Sicherheit des Strandes von Matapalo in Costa Rica

  • Die Hotelkette hat in Zusammenarbeit mit den städtischen Behörden, die öffentlichen Zugänge zum Strand verbessert und den Verkehr von Fahrzeugen eingeschränkt

RIU engagiert sich weiterhin für die Verbesserung und Erhaltung seiner Reiseziele. Aktuell hat die Hotelkette mit den Behörden von Carrillo, in der Provinz von Guanacaste zusammengearbeitet, um den Strand von Matapalo zu schützen. Dafür wurden Barrieren gebaut, welche die Durchfahrt von Fahrzeugen und Quads verhindern sollen, die bis dato eine Gefahr für Badegäste und Besucher darstellten.

Eine der durchgeführten Arbeiten war der Bau einer Brücke, die ein neues Kanalisationssystem beinhaltet und den Verkehr zu jeder Jahreszeit, vor allem während der Regenzeit, verbessert. RIU hat zudem Bänke und große Blumentöpfe gespendet, die als Barriere dienen und die Zufahrt zu dem öffentlichen Bereich verhindern.

Der Bürgermeister von Carrillo, Carlos Cantillo, versicherte das: „Die durchgeführten Arbeiten zu einer Verschönerung der Strandzugänge beitragen und den Besuchern eine erhöhte Sicherheit bieten, da sie den Zugang von Fahrzeugen verhindern, die einen Unfall verursachen könnten.“

Auch wenn die Durchfahrt für Fahrzeuge verboten wurde, haben bei Notfällen Rettungswagen die Möglichkeit in den Bereich zu gelangen, und es steht auch ein kontrollierter Zugang für den Transport von Jetskis oder Booten zum Meer zur Verfügung.

Im Jahr 2009 eröffnete die Hotelkette RIU mit dem Hotel Riu Guanacaste, ihr erstes Hotel in Costa Rica und im Jahr 2012 folgte das Hotel Riu Palace Costa Rica. Seitdem fühlt sich das Unternehmen eng mit dem Reiseziel und seiner Entwicklung verbunden.

Das RIU Resort in Playa Matapalo befindet sich in einem wunderschönen Naturgebiet, deshalb entschied sich die Kette fast 200 Hektar seines 250 Hektar großen Landeigentums für den Erhalt des Ökosystems zu widmen und schaffte ein Naturschutzgebiet. Es handelt sich um ein Reservat, welches Teil des biologischen Korridors von Chorotega ist, so dass die Erhaltung seiner Flora und Fauna von nationalem Interesse für den Naturschutz ist.

Über RIU

Die internationale Hotelkette RIU wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb auf Mallorca von der Familie Riu gegründet, die das Unternehmen heute in dritter Generation besitzt und führt. Die Hotelkette widmete sich bisher ausschließlich der Ferienhotellerie. In 2010 eröffnet sie mit dem Riu Plaza Panama (Panama Stadt) ihr erstes Hotel im Segment Stadthotellerie. Mehr als 70% der RIU Hotels bieten die Formel All Inclusive by RIU an. RIU Hotels & Resorts verfügt heute über 92 Hotels in 19 Ländern, in denen 28.894 Mitarbeiter jährlich über 4 Millionen Gäste willkommen heißen und verwöhnen. Zurzeit belegt RIU Platz 34 im internationalen Ranking der Hotelketten. Sie ist eine der wichtigsten im Karibischen Raum, Marktführer auf den Kanarischen Inseln, die drittgrösste in Spanien, gemessen am Umsatz, und die Nummer Vier, gemessen an der Zimmerzahl.