Hamburg, 16. Juli 2018

Schlitzohren an Bord der Fury in the Slaughterhouse & Friends Cruise

Musiker Rolf Zuckowski wird für sein Lebenswerk ausgezeichnet

„Mit einem Augenzwinkern die Welt ein wenig verbessern…“ ist das Leitmotiv des Internationalen Clubs der Schlitzohren e.V. Der wohltätige Verein verleiht am 09.09.2018 während der Fury & Friends Cruise an Bord der Mein Schiff 3 das sogenannte Platin Schlitzohr an Rolf Zuckowski. Ausgezeichnet wird er für sein Lebenswerk. Gäste der Fury Cruise können gegen eine kleine Spende in Höhe von 10 Euro an der Veranstaltung teilnehmen.

Seit 1979 unterstützte der Club bereits über 1.300 Bildungs- und Gesundheitsprojekte für junge Menschen in mehr als 70 Ländern. Anstelle der alljährlichen Verleihung des Goldenen Schlitzohrs an Personen des öffentlichen Lebens für ihr Engagement für Kinder wird in diesem Jahr ein Sonderpreis verliehen.

„Ich freue mich, dass wir eine so außergewöhnliche, neue Bühne für unser Platin Schlitzohr gefunden haben.“, äußert sich Matthias Graf Lambsdorff, Vorstandsvorsitzender des Internationalen Clubs der Schlitzohren.

2012 wurde letztmalig Heinz Erhardt posthum die Ehre des Platin Schlitzohrs zuteil. In diesem Jahr findet die Benefizgala während der neusten Eventreise von TUI Cruises statt. Die limitierten Karten für die Verleihung des Platin Schlitzohrs 2018 an Rolf Zuckowski an Bord der Mein Schiff 3 können von Gästen der Reise für 10 Euro über das Meine Reise Portal gebucht werden. Die Einnahmen fließen in Hilfsprojekte des Schlitzohren Vereins.

Fury in the Slaughterhouse kommen vom 07. bis 11. September 2018 an Bord der Mein Schiff 3 und bringen ihre Freunde mit: Gemeinsam mit weiteren Topkünstlern wie Fools Garden, H‑Blockx Frontmann Henning Wehland und Erfolgsproduzent Mousse T sowie Wirtz, bekannt aus der VOX Sendung „Sing meinen Song – Das Tauschkonzert“ und der Künstlerin Elif verwandeln die fünf Hannoveraner Jungs die Mein Schiff 3 zum schwimmenden Konzertsaal. Am dritten Tag der Eventreise wird nunmehr die Schlitzohren Preisverleihung im Theater des Schiffes stattfinden, das Platz für gut 1.000 Gäste hat.

Der internationale Club der Schlitzohren wurde 1979 von Kaufleuten in Mühlheim/Ruhr mit dem Ziel gegründet, bedürftigen Kindern in der ganzen Welt zu helfen. Seitdem konnten mehr als 1300 Projekte in 70 Ländern durchgeführt werden. Frühere Preisträger des „Goldenen Schlitzohrs“ waren u.a. Franz-Josef Strauß, Peter Ustinov, Thomas Gottschalk, Hans-Dietrich Genscher, Mario Adorf, Johannes Rau, Helge Schneider und Peter Maffay.

Über TUI Cruises

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG, dem weltweit führenden Touristikkonzern, und des global tätigen Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean Cruises Ltd. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises verfügt aktuell über eine Bettenkapazität von 14.886 (Mein Schiff 1: 2.894, Mein Schiff 2: 1.912, Mein Schiff 3 & 4: jeweils 2.506, Mein Schiff 5 & 6: jeweils 2.534). Mit seinem Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Gäste, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen des Premium Alles Inklusive-Angebots sind an Bord der Mein Schiff Flotte die meisten Speisen und Getränke, die Nutzung des SPA- & Sport-Bereichs aber auch das vielfältige Unterhaltungsprogramm bereits im Reisepreis enthalten. Und die Flotte wächst weiter: 2019 kommt mit der neuen Mein Schiff 2 ein weiterer Kreuzfahrtneubau hinzu, bis 2022 bleibt die aktuelle Mein Schiff 2 unter dem Namen Mein Schiff Herz der Flotte erhalten. Somit verfügt TUI Cruises ab 2019 über sieben Schiffe mit einer Kapazität von rund 17.800 Betten. Ein weiterer Schiffsneubau, die Mein Schiff 7, ist für 2023 geplant. Für 2024 und 2026 hat TUI Cruises zwei LNG-Neubauten bei der italienischen Werft Fincantieri in Auftrag gegeben. Das Flottenwachstum erfolgt nachhaltig, denn umweltbewusstes unternehmerisches Handeln ist fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.