Palma de Mallorca, 18. Mai 2018

Pilar Güell, Mitbegründerin von RIU Hotels & Resorts erhält die Auszeichnung für Exzellenz im Tourismussektor

  • Pilar Güell, Mutter der beiden Geschäftsführer der Hotelkette, Carmen und Luis Riu, erhält diese Anerkennung für ihre Laufbahn und ihr Engagement im Tourismus- und Hotelwesen

Seit fast 60 Jahren setzt sie sich aktiv für den Tourismus und ihre große Leidenschaft, den Hotelsektor ein. Als Anerkennung für ihre Karriere und ihre große Erfahrung in diesem Sektor, wurde Pilar Güell, die zusammen mit ihrem Ehemann Luis Riu Bertrán die Hotelkette RIU gründete, von Gruppe Preferente die Auszeichnung für Exzellenz im Tourismussektor verliehen. Auf der Preisverleihung im Hotel Gran Melià Victoria in Palma de Mallorca war die gesamte Riu Familie, von den Kindern und heutigen Geschäftsführern Carmen und Luis Riu bis hin zu den Enkeln, die die vierte Generation der Hotelkette verkörpern, vertreten.

Pilar Güell wurde 1936 in Olot, in der Provinz Girona geboren. Ihre Laufbahn im Hotelsektor begann, als sie ihren künftigen Ehemann, Luis Riu Bertrán, kennenlernte. Ein Jahr vor ihrer Hochzeit hatten die Eltern von Luis Riu Bertrán ihr erstes Hotel eröffnet, das Riu San Francisco. Das frisch vermählte Paar stieg in das Familiengeschäft ein und widmete sich anfangs Tätigkeiten an der Rezeption, in der Wäscherei und in den Zimmern. Kurze Zeit später übernahmen sie die Führung der Hotelkette und erreichten Erfolge, die für viele anfangs undenkbar erschienen: Die Eroberung der deutschen Touristen mit einem einmaligen Service, der dazu beigetragen hat, dass diese sowohl im Sommer als auch im Winter die Playa de Palma als Ferienort heimsuchten.

In den 60er Jahren während des Tourismus-Booms auf den Balearen leitete Pilar Güell die Abteilung Reinigung und Zimmer. In dieser Funktion verbliebt sie an der Spitze eines 180-köpfigen Teams bis 1983. Nach Gründung der Gesellschaft Riu Hotels S.A. und der starken Expansion des Hotelunternehmens auf den Balearen und Kanaren in den 80er Jahren übernahm Pilar Güell die Leitung des Bereichs Neueröffnungen. In diesem Amt bliebt sie bis zum Jahre 2007, als nämlich ihr letztes Hotel, das Riu Santa Fe mit sage und schreibe 902 Zimmern in Los Cabos, Mexiko, eröffnet wurde. Eine großartige Herausforderung am Ende ihrer 54-jährigen beruflichen Laufbahn, zu der die Eröffnungen von mehr als 60 Hotels zählten.

Pilar Güell war bei den Mitarbeitern des Unternehmens stets sehr beliebt und wurde von allen geschätzt. Ihre ältesten Weggefährten in diesem Beruf beschreiben sie als stets aktive und sehr pflichtbewusste, ja fast unermüdliche Frau, die mit ihrem Einsatz und ihrer Ausdauer bei all dem, was sie tat, als Vorbild diente. Als Mutter und Lehrmeisterin für ihre Kinder und Enkel hat sich Pilar Güell stets dafür eingesetzt, die grundlegenden Werte des Unternehmens überall zu verbreiten und zu bewahren. Ihrem persönlichen und beruflichen Einsatz für die Familie und die Hotelkette ist es zu verdanken, dass dieses kleine Familienunternehmen, das mit einem Hotel mit 80 Betten am Strand von Palma begann, heute zu einer bedeutenden Hotelkette mit 92 Hotels in 19 Ländern und mehr als 28.000 Mitarbeitern geworden ist.

Über RIU

Die internationale Hotelkette RIU wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb auf Mallorca von der Familie Riu gegründet, die das Unternehmen heute in dritter Generation besitzt und führt. Die Hotelkette widmete sich bisher ausschließlich der Ferienhotellerie. In 2010 eröffnet sie mit dem Riu Plaza Panama (Panama Stadt) ihr erstes Hotel im Segment Stadthotellerie. Mehr als 70% der RIU Hotels bieten die Formel All Inclusive by RIU an. RIU Hotels & Resorts verfügt heute über 92 Hotels in 19 Ländern, in denen 28.894 Mitarbeiter jährlich über 4 Millionen Gäste willkommen heißen und verwöhnen. Zurzeit belegt RIU Platz 34 im internationalen Ranking der Hotelketten. Sie ist eine der wichtigsten im Karibischen Raum, Marktführer auf den Kanarischen Inseln, die drittgrösste in Spanien, gemessen am Umsatz, und die Nummer Vier, gemessen an der Zimmerzahl.

Kontakt