Hamburg, 1. Februar 2018

TUI Cruises Patenschaft 2017: 50.000 Euro für Ankerland e.V. gespendet

Hamburger Hospizverein e.V. wird Patenprojekt 2018

Die Freude bei Ankerland e.V. war groß: Der Verein erhielt auf der internen Jahresveranstaltung von TUI Cruises einen Scheck über 50.000 Euro. Ein Jahr lang war im Rahmen der TUI Cruises Patenschaft fleißig von Mitarbeitern, aber auch Gästen der Mein Schiff Flotte gesammelt worden. Verschiedene Aktionen auf Messen sowie interne Flohmärkte brachten Geld für den gemeinnützigen Verein, der seit 2016 das bundesweit erste intensiv-therapeutische Zentrum für schwer traumatisierte Kinder und Jugendliche in Hamburg betreibt. Der Großteil der Summe kam zu Beginn 2018 mit der Neujahrstombola an Bord der Mein Schiff Flotte zusammen – mehr als 31.000 Euro nahmen die Schiffe für den guten Zweck ein.

Die TUI Cruises Patenschaft unterstützt jedes Jahr ein lokales Projekt, das von den Mitarbeitern vorgeschlagen und gewählt wird. „Mit dem Geld können wir 1.250 Therapiestunden für unsere Schützlinge finanzieren. Damit kann unser spezialisiertes Therapeutenteam diesen schwer verletzten Kinderseelen wieder zu festem Boden verhelfen“, sagt Dr. med. Andreas Krüger, Initiator von Ankerland e.V.

Auch das neue Patenschaftsprojekt steht bereits fest: In diesem Jahr sammelt die TUI Cruises Patenschaft für den Verein Hamburger Hospiz e.V.

Über TUI Cruises

TUI Cruises ist ein Gemeinschaftsunternehmen der TUI AG, dem weltweit führenden Touristikkonzern, und des global tätigen Kreuzfahrtunternehmens Royal Caribbean Cruises Ltd. Das Unternehmen mit Sitz in Hamburg bietet seit Mai 2009 Urlaub auf dem Meer für den deutschsprachigen Markt an. Die Mein Schiff Flotte von TUI Cruises verfügt aktuell über eine Bettenkapazität von 14.886 (Mein Schiff 1: 2.894, Mein Schiff 2: 1.912, Mein Schiff 3 & 4: jeweils 2.506, Mein Schiff 5 & 6: jeweils 2.534). Mit seinem Konzept richtet sich TUI Cruises vor allem an Gäste, für die Freiraum, Großzügigkeit, Qualität und individueller Service im Mittelpunkt stehen. Im Rahmen des Premium Alles Inklusive-Angebots sind an Bord der Mein Schiff Flotte die meisten Speisen und Getränke, die Nutzung des SPA- & Sport-Bereichs aber auch das vielfältige Unterhaltungsprogramm bereits im Reisepreis enthalten. Und die Flotte wächst weiter: 2019 kommt mit der neuen Mein Schiff 2 ein weiterer Kreuzfahrtneubau hinzu, bis 2022 bleibt die aktuelle Mein Schiff 2 unter dem Namen Mein Schiff Herz der Flotte erhalten. Somit verfügt TUI Cruises ab 2019 über sieben Schiffe mit einer Kapazität von rund 17.800 Betten. Ein weiterer Schiffsneubau, die Mein Schiff 7, ist für 2023 geplant. Für 2024 und 2026 hat TUI Cruises zwei LNG-Neubauten bei der italienischen Werft Fincantieri in Auftrag gegeben. Das Flottenwachstum erfolgt nachhaltig, denn umweltbewusstes unternehmerisches Handeln ist fest in den Unternehmenswerten von TUI Cruises verankert. Die neuen Schiffe setzen in Sachen Umweltfreundlichkeit neue Standards.

Kontakt