Palma de Mallorca, 27. November 2017

Das Clubhotel Riu Vistamar in Gran Canaria wird nach einer Komplettrenovierung wiedereröffnet

  • Nach der Renovierung erwarten die Gäste zwei neue Themenrestaurants, das „Kai“ mit asiatischen Gerichten und ein Grill mit Barbecue-Spezialitäten und kanarischen Speisen sowie eine neue Sports Bar
  • Das in Playa Amadores gelegene Hotel bietet einen spektakulären Blick auf den Atlantik und glänzt mit zwei neuen Pools und neuen Anlagen, die die perfekten Voraussetzungen für einen Familienurlaub bieten

RIU Hotels & Resorts feiert die Wiedereröffnung seines emblematischen ClubHotel Riu Vistamar in Playa Amadores im Süden von Gran Canaria nach einer Komplettrenovierung seiner Räumlichkeiten und Serviceleistungen. Das ursprünglich 2003 eröffnete Resort präsentiert sich nun in einem modernen, frischen Erscheinungsbild mit helleren, lichtdurchfluteten Räumen, die es seiner außerordentlichen Lage und der herrlichen Aussicht auf den Atlantischen Ozean verdankt. Die neuen Anlagen und der 24 Stunden All-Inclusive-Service machen das Hotel zum idealen Reiseziel für einen gelungenen Familienurlaub.

Seit seiner Wiedereröffnung am 24. November bietet das ClubHotel Riu Vistamar seinen Gästen 475 rundum sanierte Zimmer mit zeitgenössischem, warmem und gemütlichem Mobiliar und Textilien in lebendigen Farben. Auf den Balkonen wurden die Metallgeländer gegen Glas ausgetauscht, was einen noch schöneren Blick von den Zimmern aus freigibt. Auch die Bäder wurden komplett modernisiert und die Badewannen für mehr Komfort durch Walk-In-Duschen ersetzt. Eine weitere Neuheit ist die Ausstattung aller Zimmer mit Smart TVs, sodass den Gästen neben der kostenlosen WLAN-Verbindung im gesamten Hotel nun ein noch größeres Multimedia-Unterhaltungsangebot zur Verfügung steht. 

Unter den neuen Leistungen im Rahmen des All Inclusive-Service von RIU Hotels & Resorts ist die neue "Sports Bar" besonders hervorzuheben. In dieser Bar, die auch Snacks und Erfrischungen serviert, können die Gäste zu jeder Tageszeit alle Sportveranstaltungen auf großen Fernsehbildschirmen verfolgen. Im gastronomischen Bereich kam das neue asiatische Restaurant "Kai" hinzu, das mit viel Liebe zum Detail eingerichtet und dekoriert wurde und an eine authentische japanische Taberne erinnert. Außerdem verwandelt sich das Restaurant „Sea Breeze“ im Poolbereich abends in einen Grill, in dem sich gegrillte Fleisch- und Fischgerichte mit traditionellen kanarischen Spezialitäten abwechseln. Und zu guter Letzt verfügt das Hauptrestaurant „Amadores“, wo morgens, mittags und abends ein Buffet serviert wird, nun über eine großzügige Außenterrasse mit eindrucksvollem Panoramablick. 

Auf dem Gebiet der Unterhaltung sind zwei neue Pools für die jüngsten Gäste besonders zu erwähnen, einer mit lustigen Rutschen und ein Babybecken. Beide liegen neben dem neuen Kinder- und Jugendclub Riu Land und dem Mehrzweck-Sportbereich, in dem neben weiteren Aktivitäten des Riu Fit-Programms Fußball oder Volleyball gespielt werden kann. Außerdem verfügt das ClubHotel Riu Vistamar über einen neuen Fitnessraum mit Glaswänden, die an klaren Tagen eine unvergleichliche Aussicht auf den Gipfel des Teide auf der Nachbarinsel Teneriffa ermöglichen.

Über RIU

Die internationale Hotelkette RIU wurde 1953 als kleiner Familienbetrieb auf Mallorca von der Familie Riu gegründet, die das Unternehmen heute in dritter Generation besitzt und führt. Die Hotelkette widmete sich bisher ausschließlich der Ferienhotellerie. In 2010 eröffnet sie mit dem Riu Plaza Panama (Panama Stadt) ihr erstes Hotel im Segment Stadthotellerie. Mehr als 70% der RIU Hotels bieten die Formel All Inclusive by RIU an. RIU Hotels & Resorts verfügt heute über 92 Hotels in 19 Ländern, in denen 28.894 Mitarbeiter jährlich über 4 Millionen Gäste willkommen heißen und verwöhnen. Zurzeit belegt RIU Platz 34 im internationalen Ranking der Hotelketten. Sie ist eine der wichtigsten im Karibischen Raum, Marktführer auf den Kanarischen Inseln, die drittgrösste in Spanien, gemessen am Umsatz, und die Nummer Vier, gemessen an der Zimmerzahl.

Kontakt