Hannover, 6. September 2021

Stefan Baumert übernimmt Vorsitz der Geschäftsführung der TUI Deutschland

  • „Urlaub unserer Gäste ist ein einzigartiges Erlebnis“
  • Dank an Marek Andryszak für sehr engagiertes und erfolgreiches Management über die letzten zwanzig Jahre und während der Pandemie

Stefan Baumert (47) wird zum 1. Oktober neuer Vorsitzender der Geschäftsführung der TUI Deutschland GmbH. Er übernimmt dann die Verantwortung für das Veranstaltergeschäft in der Central Region mit den Märkten Deutschland, Österreich, Polen und der Schweiz. Stefan Baumert folgt auf Marek Andryszak, der seine Aufgaben bei der TUI mit dem Ende des aktuellen Geschäftsjahres zum 30. September abgeben wird.

Stefan Baumert hat nach seinem BWL-Studium mit Schwerpunkt Internationales Management in Göttingen 1999 seine berufliche Laufbahn bei TUI begonnen. Der gebürtige Hildesheimer hat in verschiedenen Management-Funktionen in Deutschland und London gearbeitet und kennt den deutschen und den internationalen Reisemarkt seit vielen Jahren. Seit 2017 ist er Geschäftsführer Touristik der TUI Deutschland.

„Ich freue mich sehr, dass mit Stefan Baumert ein erfahrener Manager aus den eigenen Reihen an die Spitze der TUI Deutschland rückt. Er hat die Transformation in seiner bisherigen Funktion aktiv vorangetrieben, er kennt den Markt, den Konzern und die Kolleginnen und Kollegen vertrauen ihm. Das sind sehr gute Voraussetzungen für die Zukunft der TUI Deutschland und unseren gemeinsamen Erfolg. In den letzten Monaten konnten wir gerade in Deutschland sehr wichtige Schritte aus der Krise machen. Der Neustart war erfolgreich, das Geschäft ist wieder deutlich angelaufen. Nach dem Übergangsjahr 2021 stimmen uns die Perspektiven für das Reisejahr 2022 optimistisch“, sagt David Burling, Vorstand Märkte und Airlines der TUI Group, verantwortlich für die Reiseveranstalter im TUI-Konzern.

„Ich freue mich auf die neue Herausforderung und auf das gesamte Team. Unsere Kolleginnen und Kollegen, die Reisebüros, die Service- und Callcenter, die Hoteliers, die Mitarbeitenden in den Urlaubsländern – wir alle gemeinsam machen den Urlaub unserer Gäste zu einem ganz einzigartigen Erlebnis. Das möchte ich in Zukunft gemeinsam und partnerschaftlich weiterentwickeln. Urlaub ist etwas sehr emotionales und sehr persönlich. Diese ganz besonderen Erlebnisse für unsere Gäste sind unser Ansporn“, so Stefan Baumert.

Zum Abschied von Marek Andryszak sagt TUI-Vorstand David Burling: „Ich danke Marek Andryszak für die sehr gute Zusammenarbeit in den letzten Jahren. Er hat TUI Deutschland erst mit sehr großem persönlichen Einsatz durch die Zeit der Pandemie geführt und dann auch den Restart im Sommer 2021 erfolgreich gestaltet. Er hat in seinen über zwanzig Jahren bei TUI sehr viel erreicht und ein engagiertes und innovatives Team aufgebaut. Im Namen aller Mitarbeitenden wünsche ich ihm auch für die Zukunft Erfolg und vor allem persönlich alles erdenklich Gute.“

Über TUI Deutschland

Die TUI Deutschland GmbH ist die Nummer 1 im deutschen Reisemarkt und eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der TUI Group, des weltweit führenden Touristikkonzerns mit Sitz in Deutschland. Neben der Kernmarke TUI gehören zahlreiche andere bekannte Reiseveranstalter und Marken wie airtours und l‘tur sowie Spezialisten wie Gebeco zur TUI Deutschland GmbH. Damit deckt TUI die gesamte Bandbreite an Reisen von Premium über individuell bis günstig ab. Zum touristischen Marktführer in Deutschland gehören rund 10.000 Mitarbeiter und 500 eigene TUI Shops.

Aage Dünhaupt

Aage Dünhaupt

Director Communications Central Region & Airlines, Hotels and Cruises
Kontaktdaten
+49 (0) 511 566-6060
Schließen

DOWNLOADs