Hannover / Boppard, 26. Juni 2011

Besondere Reisen in der Ferne, auf der Insel und im Schnee

Radwandern, Iglu-Übernachtung, Familien-Fernreise oder Fährkreuzfahrt: TUI bietet besondere Winterreisen im neuen Programm

Sie haben vieles gesehen und vieles erlebt und wollen keinen Urlaub von der Stange. Wer auch Individualisten und Abenteurer begeistern möchte, muss außergewöhnliche Reiseangebote schnüren. TUI, Deutschlands führender Reiseveranstalter, bietet in der Wintersaison 2011/12 Reisen, die diese besonderen Wünsche erfüllen – egal ob im Schnee oder in der Ferne, auf der Fähre oder dem Fahrradsattel.

Übernachten im Iglu: Einmal schlafen wie die Eskimos – TUI Urlauber können im neuen Wintersport-Katalog Übernachtungen im Iglu-Dorf Hochbrixen in Österreich buchen. 18 Iglus, ein Iglu-Restaurant mit Eis-Tisch, eine Eis-Bar sowie eine Eisskulpturen-Ausstellung sorgen für das passende Ambiente. Im TUI Paket enthalten sind unter anderem die Berg- und Talfahrt mit der Gondelbahn, ein Dinner im Iglu-Restaurant mit Fondue, ein Eisschnitz-Workshop, ein Ausstellungsbesuch mit Führung, eine Fackelwanderung mit Lagerfeuer und ein Frühstück im nahen Berggasthof. Im Iglu liegen ein warmer Schlafsack und Rentierfelle bereit. Eine Übernachtung kostet bei eigener Anreise ab 185 Euro pro Person. Wer beim Gedanken an die eisige Übernachtung kalte Füße bekommt, bucht nur das Abendprogramm „Iglu-Zaubernacht" (95 Euro pro Person) und kehrt zum Schlafen in sein TUI Urlaubshotel zurück.

Fernreisen mit Kindern: Familien reisen immer öfter in die Ferne. Neben der erfolgreichen TUI Familienreise auf Südafrikas Kinder-Garten-Route, erleben Klein und Groß im Winter zum Beispiel das „Familienabenteuer Namibia“. Besuche bei kleinen Springböcken und Geparden-Welpen, Sand-Surfen auf den Sossusvlei-Dünen, Boot fahren nahe Robben, Delfinen und Pelikanen, Pirschfahrten durch den Etosha Nationalpark und zwischendurch ein frischer Apfelkuchen: Die familienfreundliche Mietwagenrundreise führt in 14 Tagen entspannt durch Namibia. In der Rostock Ritz Lodge können Urlauber zudem auf echte Filmstars, eine Erdmännchenfamilie wie im Film „Wächter der Wüste“, treffen. Die 14-tägige Mietwagen-Rundreise „Familienabenteuer Namibia“ ab/bis Windhoek kostet inklusive Teilpension ab 959 Euro pro Person im Doppelzimmer. Kinder im Alter von zwei bis vier Jahren zahlen 249 Euro, Fünf- bis Elfjährige 529 Euro . Ein Mietwagen der Kategorie A mit Klimaanlage (zum Beispiel VW Polo) von TUI Cars ist ab 38 Euro pro Tag zubuchbar.

Radfahren auf Mallorca: Erstmals im Programm und exklusiv für TUI Gäste ist die Radreise „Mallorcas Norden auf dem Rad“. Bei mildem Klima und in entspanntem Tempo geht es vom Standorthotel Grupotel Gran Vista & Spa in Can Picafort auf vier Radwandertouren, die von einem Tourenleiter begleitet werden. Ein Sportrad mit Helm, Schadensversicherung, Radreinigung sowie ein Radler-Paket mit Verpflegung für unterwegs, Radsportkarte, Trinkflasche und Stellplatz im Radkeller sind für fünf Tage inklusive. Eine Woche Radwandern kostet mit Flug sowie Übernachtung und Frühstück im Vier-Sterne-Standorthotel Grupotel Gran Vista & Spa ab 691 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Winter-Kreuzen auf der Ostsee: Die Gewässer zwischen Tallin und St. Petersburg sind in den Wintermonaten meist zugefroren. Für die neue „Winterliche Fährkreuzfahrt“ von TUI Wolters Reisen bahnt sich die MS Princess Anastasia mit der höchsten finnischen Eisklasse einen Weg durch die Eisfelder. Neben der winterlichen Ostsee erleben die Gäste im Rahmen der fünftägigen Fährkreuzfahrt Aufenthalte in Stockholm, St. Petersburg und der Kulturhauptstadt Tallin sowie eine Fahrt durch die Stockholmer Schäreninselwelt. Die Fährkreuzfahrt ab/bis Stockholm kostet inklusive vier Übernachtungen in der Doppel-Innen-Kabine und Frühstück ab 341 Euro pro Person. Passagier- und Hafengebühren sowie das City Bus Ticket für den visumfreien Aufenthalt in St. Petersburg sind im Preis enthalten. Buchbar unter www.tui-wolters.de und im TUI Reisebüro.

3.796 Zeichen

Informationen und Buchung in allen TUI Reisebüros und unter www.tui.com