Hannover, 5. Oktober 2021

Dr. Hilka Schneider übernimmt neue Aufgabe in Unternehmen der Farben- und Lackindustrie in Amsterdam

Dr. Hilka Schneider, Mitglied des Group Executive Board und Group Director Legal, Compliance & Board Office der TUI AG, hat sich entschlossen, eine internationale Karrieremöglichkeit in einer anderen Branche als Group General Counsel und Mitglied des Executive Committee von Akzo Nobel N.V. mit Sitz in Amsterdam wahrzunehmen. Sie verlässt die TUI Ende Dezember.

Hilka Schneider ist seit sieben Jahren bei der TUI tätig. Sie war maßgeblich am Merger der TUI AG und der TUI Travel plc Ende 2014 sowie der erfolgreichen Integration der beiden Unternehmen beteiligt. In den darauffolgenden Jahren war sie an allen wichtigen Unternehmensprojekten maßgeblich beteiligt, von der Veräußerung von nicht zum Kerngeschäft gehörenden Vermögenswerten und zahlreichen Akquisitionen, über die Unterstützung der Markets & Domain Initiative und der digitalen Transformation bis hin zur Sicherung der wirtschaftlichen Stabilisierungspakete in der Pandemie.

Fritz Joussen, TUI Group CEO: „Ich danke Hilka Schneider für ihr großes Engagement für die TUI, die gute Zusammenarbeit in den letzten sieben Jahren und ihre wichtigen Beiträge für unser Unternehmen. Sie war stets eine vertrauensvolle und profunde Beraterin. In guten wie in Krisenzeiten, insbesondere während der Pandemie, waren ihre Meinungen und Einsichten stets von hohem Wert und dienten als verlässliche Grundlage, um die jeweils besten Entscheidungen für TUI zu treffen.” Er fügt hinzu: „Hilkas Führungsverständnis war stets ganzheitlich und ging über ihren juristischen Aufgabenbereich hinaus. Sie hatte immer eine fundierte Sicht der Dinge. Wandel als etwas Positives zu begreifen, Kultur und Entwicklungsmöglichkeiten für alle als wichtig zu betrachten – diese Ansichten waren in unseren Gesprächen immer von großem Wert.“

Hilka Schneider kam 2014 als Mitglied des Group Executive Committee zur TUI, nach beruflichen Stationen bei Clifford Chance, DHL und Demag Cranes.

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und weltweit aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 250, dem Leitindex der Londoner Wertpapierbörse, sowie im Freiverkehr in Deutschland.

Der TUI Konzern bietet für seine 28 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, integrierte Services aus einer Hand. Die gesamte touristische Wertschöpfungskette wird unter einem Dach abgebildet. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 15 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken und Online-Vermarktungsplattformen, fünf Fluggesellschaften mit mehr als 100 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und über 1.000 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten über erfolgreiche Joint Ventures und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen setzt die TUI verstärkt auf den Ausbau digitaler Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.