Palma de Mallorca, 17. Oktober 2019

TUI öffnet Türen für Thomas-Cook-Mitarbeiter

  • 25 Veranstaltungen in sechs Ländern
  • Rund 600 Thomas-Cook-Kollegen besuchen Tage der offenen Tür
  • Zahlreiche Stellen bei TUI offen

Die Insolvenz von Thomas Cook hat auch bei den Mitarbeitern des TUI-Konzerns Betroffenheit ausgelöst. Trotz Konkurrenz im Markt waren viele Beschäftigte beider Unternehmen sich über viele Jahre freundschaftlich verbunden. Der HR-Bereich von TUI Destination Experiences, unter dessen Dach die TUI Group das Geschäft für Touren, Aktivitäten und Ausflüge bündelt, hat deshalb innerhalb kürzester Zeit in zahlreichen Destinationen Tage der offenen Tür für die Thomas-Cook-Kollegen organisiert. Die Thomas-Cook-Mitarbeiter erhielten bei diesen Veranstaltungen die Chance, sich über TUI als Arbeitgeber sowie offene Stellen zu informieren.

Insgesamt führte TUI Destination Experiences in den vergangenen drei Wochen in Spanien, Portugal, Griechenland, Zypern, der Türkei sowie Bulgarien 25 Tage der offenen Tür durch. Die letzten beiden Veranstaltungen fanden gestern im portugisischen Faro sowie auf Teneriffa statt. Das Interesse der Thomas-Cook-Mitarbeiter am Austausch mit den TUI-Kollegen war dabei groß. Rund 600 Thomas-Cook-Mitarbeiter besuchten die unterschiedlichen Tage der offenen Tür.  

„Thomas Cook verfügt über viele extrem erfahrene Touristiker, die für uns natürlich interessant sind“, sagt Annlisa Riches, HR-Director TUI Destination Experiences. „Wir wollen in den nächsten Jahren deutlich wachsen und sind deshalb auf der Suche nach exzellenten Fachleuten, sei es im Bereich der Reiseleitung, für die Kinderbetreuung, aber auch für die Felder IT und Digitalisierung sowie für Führungspositionen. Wenn wir auf der einen Seite Thomas-Cook-Mitarbeiter für uns gewinnen können und damit auf der anderen Seite Kollegen vor dem Jobverlust bewahren können, hätten wir aus der bedauerlichen Insolvenz von Thomas Cook wenigstens etwas Positives ziehen können.“

Interessierte Thomas-Cook-Kollegen können sich auf der Website www.tuigroup.com weiterhin über offene Stellen im TUI-Konzern informieren.

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und in mehr als 100 Ländern der Erde aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 100, dem Leitindex der Londoner Wertpapierbörse, sowie im Freiverkehr in Deutschland.

 Die TUI Group verzeichnete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 19 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 893 Millionen Euro. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 70.000 Mitarbeiter. TUI bietet für seine 28 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, integrierte Services aus einer Hand und bildet die gesamte touristische Wertschöpfungskette unter einem Dach ab. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 18 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken, fünf Fluggesellschaften mit 150 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und 1.600 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen investiert die TUI verstärkt in digitale Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.