Hamburg, 10. Januar 2019

Hapag-Lloyd Cruises: Expeditionsflotte fährt zukünftig ohne Schweröl

  • Schadstoffarmes Marine Gasöl ab Juli 2020 auf allen Expeditionsschiffen
  • Neue Kataloge der Expeditionsreisen 2020-2021 ab 22. Januar 2019 verfügbar

Mit der Veröffentlichung der neuen Reisen für den Zeitraum 2020-2021 für die Expeditionsflotte gibt Hapag-Lloyd Cruises bekannt, dass auf allen Routen der HANSEATIC nature, HANSEATIC inspiration und der BREMEN ab Juli 2020 ausschließlich das schadstoffarme Marine Gasöl (MGO) verwendet wird. Die HANSEATIC spirit, die 2021 zur Flotte hinzukommt, wird ebenfalls mit dem Treibstoff fahren.

„Mit unserer langjährigen Expertise im Bereich der Expeditionskreuzfahrten setzen wir seit je her Maßstäbe in der Branche – mit unseren Schiffen, unseren Routen und unserem Anspruch an Qualität und Service. Dabei hat der verantwortungsvolle Umgang mit Natur und Umwelt immer höchste Priorität. Die Entscheidung, sukzessive unseren Treibstoff umzustellen und künftig ganzjährig auf allen Routen der Expeditionsflotte Marine Gasöl einzusetzen, ist für uns daher ein richtiger und wichtiger Schritt auf diesem Weg“, so Karl J. Pojer, Vorsitzender der Geschäftsführung von Hapag-Lloyd Cruises.

In den besonders sensiblen Gebieten wie der Arktis, Antarktis und Kamtschatka setzt Hapag-Lloyd Cruises bereits jetzt und schon lange vor Inkrafttreten der gesetzlichen Regelungen Marine Gasöl ein. Der schadstoffarme Kraftstoff weist einen Schwefelgehalt von nur 0,1 Prozent auf. Zusätzlich sind die neuen Expeditionsschiffe mit einem SCR Katalysator, der den Stickoxidausstoß um fast 95 Prozent reduziert, sowie für die Nutzung von Landstrom ausgestattet.

Die Routen werden mit einer ökoeffizienten Durchschnittsgeschwindigkeit geplant und durchgeführt, wodurch rund ein Drittel weniger Treibstoff verbraucht wird. Darüber hinaus ist die Flotte von Hapag-Lloyd Cruises mit Meerwasserentsalzungsanlagen zur Herstellung von sauberem Wasser sowie biologischen Kläranlagen ausgestattet. Für Bugstrahlruder und Stabilisatoren werden umweltverträgliche Bio-Öle verwendet.

„Die sensiblen Fahrtgebiete unserer Expeditionsreisen sind besonders schützenswert. Für diese Regionen gelten strenge Regularien, an die wir uns selbstverständlich halten. Zusätzlich setzen wir uns selbst hohe Auflagen, wenn wir mit unseren Schiffen in die entlegensten Gebiete fahren“, ergänzt Karl J. Pojer.

Über Hapag-Lloyd Cruises

Hapag-Llyod Cruises ist der führende Anbieter von Luxus- und Expeditionskreuzfahrten in deutsch-sprachigen Märkten und setzt mit seinen Flaggschiffen der Flotte internationale Standards. Die „MS Europa” und die „MS Europa 2” haben mit 5-Sterne Plus die höchste Bewertung des Berlitz Cruise Guide erhalten und sind weltweit die einzigen Schiffe in dieser Kategorie. Im Expeditionssegment geht die BREMEN (4-Sterne*) weltweit auf Entdeckerkurs. Hapag-Lloyd Cruises ist auf Wachstumskurs und stellt drei neue Expeditionsschiffe auf 5-Sterne-Niveau in Dienst: 2019 werden die HANSEATIC nature und HANSEATIC inspiration jeweils im April und Oktober in die Flotte aufgenommen, 2021 kommt die HANSEATIC spirit dazu. Die Erlebnisreisen im luxuriösen Privatjet ALBERT BALLIN sind eine besonders exklusive Art des Reisens, die das Portfolio ergänzt.