Rhodos / Hannover, 10. September 2018

TUIs neue Boeing 737 MAX 8 heißt „Rhodos“

  • Die neuen Maschinen des Konzerns werden zu Botschaftern von Urlaubsregionen
  • Agapi Kalomiri tauft das Flugzeug am Flughafen Diagoras auf Rhodos

Jedes Jahr reisen 20 Millionen Urlauber mit TUI in mehr als 100 Destinationen. Zu all diesen Destinationen und Gastländern unterhält TUI langjährige, enge Beziehungen. Um diese Partnerschaft zu würdigen, benennt TUI ihre neuen Boeing 737 MAX 8-Maschinen nach den beliebtesten angeflogenen Destinationen. Damit werden die TUI Airways-Maschinen zu stolzen Botschaftern dieser Regionen.

Rhodos ist eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen bei TUI-Gästen aus ganz Europa. Der Name dieser schönen griechischen Insel wurde am 7. September dem zweiten der insgesamt 72 von der TUI Group georderten neuen Flugzeuge verliehen. Die Boeing 737 MAX 8 der TUI fly Nordic mit der Kennung SE-RNA wurde am Flughafen Diagoras auf Rhodos feierlich auf den Namen „Rhodos“ getauft.

Patin der Maschine ist Agapi Kalomiri, die Ehefrau des Bürgermeisters von Rhodos, Fotis Hatzidiakos. Agapi Kalomiri ist eine bekannte Notarin auf Rhodos, die kulturelle Verbände und gemeinnützige Organisationen aktiv unterstützt. Sie taufte die Maschine mit Wasser aus den Sieben Quellen, der lokalen unterirdischen Wasserquelle nicht weit von Archangelos. Neben der Patin unterzeichneten auch Fotis Hatzidiakos, der Bürgermeister von Rhodos, sowie Michalis Mavropoulos, Regional Director of the East Mediterranean, TUI Destination Experiences, die Taufurkunde. Auch zahlreiche Vertreter der lokalen Behörden, des Tourismusministeriums und der Griechischen Nationalen Tourismusorganisation (GNTO), darunter Agapitos Xanthis, Regionaldirektor der GNTO für den Dodekanes, sowie wichtige TUI-Partner wie Hoteliers, Mitglieder der Tourismusbranche und der lokalen Gemeinde, nahmen an der Feier teil.

Die Patin, Agapi Kalomiri, erklärte: „Diese Feier anlässlich der Taufe des neuen TUI-Flugzeugs auf den Namen Rhodos ist ein ganz besonderer Augenblick, sowohl für mich selbst persönlich als auch für die Insel Rhodos. Der Name Rhodos bezeichnet nicht nur eine Urlaubsregion, sondern steht auch für die Geschichte, die Kultur, die Werte der Gastfreundschaft und der Freundschaft unter den Menschen. Ich wünsche TUI und der Insel Rhodos, dass alle Reisen stets gut, sicher und erfolgreich verlaufen. Als Vorreiter spielt Rhodos hier seit jeher eine führende Rolle. Ich hoffe sehr, dass alle Besucher, die von unserer Insel abreisen, wunderbare Erinnerungen mitnehmen.“

Michalis Mavropoulos führte aus: „Der Tourismus führt Menschen und Kulturen zusammen. Unsere Flugzeuge sind Teil des Reiseerlebnisses und verbinden uns mit Ihrer Region. Sie sind ein Symbol unserer Partnerschaft. TUI ist seit über 50 Jahren ein enger Partner Griechenlands und der Insel Rhodos. Gemeinsam mit unseren Partnern, dem Tourismusministerium, der Region Südliche Ägäis sowie den lokalen Vertretern und Geschäftsleuten, entwickeln wir diese langjährige Partnerschaft weiter und unterstützen weiterhin das Wachstum des Tourismus in der Region. Heute ist die Insel eine der beliebtesten Urlaubsdestinationen unserer Gäste aus ganz Europa. TUI und unser Destination Experiences-Team verfügen über eine starke Präsenz auf Rhodos. Durch unser Joint Venture mit Atlantica Hotels & Resorts bieten wir einzigartige, differenzierte Erlebnisse in den Destinationen sowie Weltklasse-Betreuungs- und Gastronomieservices durch unsere Hotelmarken und -konzepte wie TUI Magic Life, TUI Sensimar, TUI Family Life. Seit Juni diesen Jahren präsentieren wir stolz unser neues Hotel-Juwel in der Region, das neue TUI Sensatori in Gennadi in Südrhodos.“

Im Vergleich zu den bisher von TUI fly betriebenen Maschinen dieser Größe zeichnet sich die 737 MAX 8 durch einen um 20 Prozent niedrigeren Treibstoffverbrauch und damit eine Reduzierung der CO2-Emissionen um 20 Prozent aus. Darüber hinaus liegt die Geräuschentwicklung um 40 Prozent niedriger und zahlt so auf die Nachhaltigkeitsziele des Konzerns ein. Die TUI Group hat sich zum Ziel gesetzt, bis 2020 die emissionsärmsten Fluggesellschaften Europas zu betreiben.

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und in rund 180 Zielgebieten der Erde aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 100, dem Leitindex der Londoner Wertpapierbörse, sowie im Freiverkehr in Deutschland. Die TUI Group verzeichnete im Geschäftsjahr 2017 einen Umsatz von 18,5 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 1,102 Milliarden Euro. Der Konzern beschäftigt 67.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern. TUI bietet für seine über 20 Millionen Kunden Services aus einer Hand. Die gesamte touristische Wertschöpfungskette findet sich unter dem Dach des Konzerns wieder. Dazu gehören rund 380 eigene Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU und Robinson und 16 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern gehören darüber hinaus international führende Veranstaltermarken, 1.600 Reisebüros in Europa sowie fünf europäische Veranstalter-Fluggesellschaften mit rund 150 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen. Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die TUI Care Foundation setzt auf die positiven Effekte des Tourismus. Sie initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen und trägt zu einer positiven Entwicklung der Urlaubsdestinationen bei.