Hannover, 1. August 2018

TUI Blue wächst auf der Fernstrecke

Neue Lifestyle-Hotelmarke der TUI Group eröffnet erstes Hotel auf Sansibar

Die TUI Group setzt ihren Wachstumskurs im Hotelsegment fort und erweitert ihr Portfolio auf der Fernstrecke. Mit dem Kauf eines Resorts auf der ostafrikanischen Insel Sansibar ergänzt der weltweit führende Touristikkonzern sein Angebot im Indischen Ozean. Das Hotel ‚Dream of Zanzibar‘ wird ab sofort von TUI betrieben. Alle bestehenden Buchungen werden in diesem Zuge übernommen und weitergeführt. In der Wintersaison 2019/2020 wird das Hotel schließlich als TUI Blue Zanzibar neu positioniert. Mit der Anlage im afrikanisch-arabischen Stil wird die neue Lifestyle-Hotelmarke ihr Konzept rund um das authentische Erleben der Urlaubsregion somit erstmalig auf der Fernstrecke etablieren.

„Auf unserem Wachstumskurs suchen wir verstärkt nach Urlaubszielen, die durch ihr durchgängig warmes Klima einen wirtschaftlichen Ganzjahresbetrieb ermöglichen“, sagt TUI Blue Geschäftsführer Artur Gerber. „Das Hotel ‚Dream of Zanzibar‘ verfügt bereits heute über eine sehr gute Auslastung und eine hohe Gästezufriedenheit. Gleichzeitig bietet die Destination vielfältige kulturelle Einflüsse und Ausflugsmöglichkeiten. Dies sind für uns beste Voraussetzungen, um mit unserer neuen Hotelmarke ein einzigartiges Urlaubserlebnis für unsere Gäste zu schaffen.“

Die Insel vor der Küste Tansanias ist bekannt für ihre Gewürze, weißen Strände und kulturelle Vielfalt. Ein attraktives Ausflugsziel ist zudem die historische Altstadt von Sansibar-Stadt, auch Stone Town genannt, die von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt wurde. Die Destination im Indischen Ozean entwickelt sich zunehmend zum Trend-Ziel, nicht nur als Badeaufenthalt nach einer Safari. Neben dem TUI Blue Zanzibar eröffnet bereits in dieser Wintersaison mit dem Riu Palace Zanzibar ein weiteres Hotel der TUI Gruppe auf der Insel.

Schon seit mehreren Jahren ist zudem die TUI Care Foundation in Tansania präsent. Seit 2015 unterstützt die Stiftung gemeinsam mit dem lokalen Kawa Training Centre jungen Menschen aus Sansibar dabei, eine Ausbildung zum Tour Guide zu absolvieren. Das Programm bietet den Teilnehmern eine professionelle Qualifizierung und somit neue berufliche Perspektiven im Tourismus.

Über TUI Blue

TUI Blue bietet lifestyle- und erlebnisorientierten Urlaubern ein auf ihre individuellen Bedürfnisse zugeschnittenes Hotelprodukt, ganz gleich ob als Erwachsene ab 16 Jahren, Familie oder Urlauber mit Interesse an lokaler Kultur und authentischen Erlebnissen. Die Hotels zeichnen sich aus durch ihre kompetenten Ansprechpartner, die Blue Guides, das ganzheitliche Fitness- und Entspannungsprogramm Bluef!t sowie modernes Design. Mit der Blue App steht Urlaubern vor, während und nach der Reise ein digitaler Service-Assistent zur Verfügung, mit dem sie ihren Urlaub individuell gestalten können. Das kulinarische Angebot der TUI Blue Hotels mit lokalen Speisen und internationalen Einflüssen ist hochwertig und auf alle Ernährungsweisen abgestimmt. Abgerundet wird das Hotelerlebnis durch  abwechslungsreiche Tages- und Abendaktivitäten für die jeweilige Zielgruppe. Mit der globalen Flagship-Marke TUI Blue treibt die TUI Group das Wachstum im Hotelbereich weiter voran.

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und in mehr als 100 Ländern der Erde aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 250 sowie im Freiverkehr in Deutschland.

Die TUI Group verzeichnete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 19 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 893 Millionen Euro. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 70.000 Mitarbeiter. TUI bietet für seine 28 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, integrierte Services aus einer Hand und bildet die gesamte touristische Wertschöpfungskette unter einem Dach ab. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 18 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken, fünf Fluggesellschaften mit 150 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und 1.600 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen investiert die TUI verstärkt in digitale Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.