Hannover, 2. Juli 2018

TUI Magic Life Fuerteventura überzeugt mit neuem Design

All-Inclusive-Clubmarke der TUI setzt Qualitäts- und Wachstumsoffensive fort

TUI Magic Life, die All-Inclusive-Clubmarke der TUI Group, setzt einen klaren Fokus auf Wachstum und Qualität. In den TUI Magic Life Club Fuerteventura wurde nun umfassend investiert. Nach zweieinhalb Monaten Umbauzeit eröffnete der Club am vergangenen Wochenende mit neuem Design. Nicht nur die Anlage auf Fuerteventura ist Teil der Qualitäts- und Wachstumsoffensive, auch der zukünftige TUI Magic Life Calabria in Italien wird vor dem Saisonstart im Sommer 2019 umfangreich neu gestaltet. Außerdem werden je eine Clubanlage in Tunesien und auf Kos/Griechenland in der kommenden Wintersaison umgestaltet.

„Mit unseren TUI Magic Life Clubs greifen wir den Puls der Zeit auf. Das gilt nicht nur für unsere große Auswahl an Trendsportarten und Aktivitäten, sondern auch für die Neugestaltung und moderne Weiterentwicklung unserer Anlagen“, sagt TUI Magic Life Geschäftsführer Andreas Pospiech, anlässlich der Wiedereröffnung des beliebten Kanaren-Clubs.

In den vergangenen Wochen wurde im TUI Magic Life Fuerteventura das Hauptrestaurant sowie die Sportbereiche neu gestaltet. Die Gäste erwarten zwei frisch aufbereitete Tennisplätze, eine neue Bogenschieß-Anlage, ein modernisiertes Fitnessstudio mit Meerblick sowie ein neues Biking-Center. Zudem wurde ein zweites Beachvolleyballfeld ergänzt. Alle Zimmer des Clubs wurden mit neuen, modernen Badezimmern und begehbaren Duschen ausgestattet. Die Lobby und der Plaza-Bar-Bereich des Clubs präsentieren sich mit neuem Design, ebenso wie die Pools der Anlage. Familien können sich auf den neuen Wasserspielbereich für Babys und Kleinkinder freuen.

Im Winter 2018/19 wird die Qualitätsoffensive fortgesetzt: Der TUI Magic Life Africana in Tunesien wird umfangreich umgebaut. Alle Zimmer, Restaurants, Bars und Pools erhalten ein neues, frisches Aussehen. Gleichzeitig gehen auch im TUI Magic Life Marmari Palace auf Kos die Modernisierungsarbeiten weiter. Dort werden pünktlich zur Sommersaison 2019 alle Zimmer in neuem Glanz erstrahlen.

Die Clubmarke TUI Magic Life steht für ihre zahlreichen All-Inclusive-Leistungen sowie ein umfangreiches Sport- und Entertainmentprogramm. Zum Portfolio gehören 13 Clubs in Spanien, Griechenland, Nordafrika und der Türkei. Ab Sommer 2019 neu im Programm ist der TUI Magic Life Calabria in Italien.

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und in rund 180 Zielgebieten der Erde aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 100, dem Leitindex der Londoner Wertpapierbörse, sowie im Freiverkehr in Deutschland. Die TUI Group verzeichnete im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 19,5 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 1,147 Milliarden Euro. Der Konzern beschäftigt rund 70.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern. TUI bietet für seine rund 27 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, Services aus einer Hand. Die gesamte touristische Wertschöpfungskette findet sich unter dem Dach des Konzerns wieder. Dazu gehören rund 380 eigene Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU und Robinson und 16 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse bis zur „Mein Schiff“-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern gehören darüber hinaus international führende Veranstaltermarken, 1.600 Reisebüros in Europa sowie fünf europäische Veranstalter-Fluggesellschaften mit rund 150 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die 2015 von TUI gegründete TUI Care Foundation setzt auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die TUI Care Foundation ist heute in mehr als 20 Ländern der Welt tätig und initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.