Den Haag, 25. Mai 2018

TUI Care Foundation kooperiert mit UNICEF-Nothilfe

  • Umgang mit Notfallsituationen und ihren Folgen: Neue Zusammenarbeit stellt Zugang zu Bildung in den Mittelpunkt 
  • Unterstützung für UNICEF bildet Schwerpunkt der globalen Nothilfeaktivitäten der TUI Care Foundation

Die TUI Care Foundation und das Kinderhilfswerk UNICEF bündeln ab diesem Jahr ihre Kräfte für die Hilfe in Notfallsituationen. Die auf vier Jahre angelegte Vereinbarung ist Teil des „TUI Future Fund“-Programms der Stiftung. Sie wird am 25. Main in Den Haag unterzeichnet.

Es die Überzeugung von UNICEF, dass alle Kinder ein Recht auf Leben und Entwicklung sowie die Entfaltung ihres vollen Potenzials haben, um zu einer besseren Welt beizutragen. Sie geht Hand in Hand mit dem Ziel der TUI Care Foundation, Kinder und junge Menschen zu befähigen, ihr Potenzial voll zu entfalten.

Naturkatastrophen wie Erdbeben oder Hurrikane setzen insbesondere Kinder und Familien großen Gefahren aus. Deshalb sind bei Katastrophen insbesondere schnelle Maßnahmen für sie notwendig. UNICEF engagiert sich weltweit in 190 Ländern und ist oft bereits vor dem Eintritt einer Naturkatastrophe vor Ort präsent. Die Organisation kann deshalb besonders schnell Hilfsmaßnahmen anstoßen und nachhaltig deren Umsetzung begleiten.

Daher hat die TUI Care Foundation beschlossen, den Schwerpunkt der Aktivitäten ihres „TUI Future Fund“ in der Zusammenarbeit mit UNICEF zu bündeln. Der Fund hält finanzielle Mittel bereit, um im Falle von Naturkatastrophen Soforthilfe für bedürftige Kinder und Jugendliche zu leisten. Er konzentriert sich dabei mit seiner Unterstützung auf Urlaubsregionen.

Thomas Ellerbeck, Vorsitzender des Kuratoriums der TUI Care Foundation, erläutert: „Bei Eintritt einer Naturkatastrophe sind Kinder stets die schutzbedürftigste Gruppe – sie sind am stärksten der Gefahr von Gewalt, Ausbeutung, Krankheit und Vernachlässigung ausgesetzt. In besonders schlimmen Fällen läuft eine ganze Generation von Kindern Gefahr, ihre Grundbedürfnisse in der Gesundheitsversorgung oder Bildung nicht decken zu können. Das hat verheerende Folgen für ihre eigene Zukunft und die ihrer Heimatländer. Wir sind stolz darauf, UNICEF und insbesondere sein globales Nothilfeprogramm zu unterstützen, um zum Aufbau einer besseren Zukunft für junge Menschen in aller Welt beizutragen.“

„UNICEF benötigt die Unterstützung von Partnern, um die eigene Mission umzusetzen und diese Welt zu einem besseren Ort für Kinder zu machen. Wir freuen uns sehr und sind dankbar, dass die TUI Care Foundation uns bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützt. Jedes Kind hat ein Recht darauf, gesund und in Sicherheit aufzuwachsen. Unsere gemeinsame effirt wird dazu beitragen, die am verletzlichen Kinder zu schützen,“ sagt Suzanne Laszlo, Direktorin von UNICEF Niederlande.

Bildung und Nothilfe sind eng miteinander verbunden. UNICEF-Zahlen zeigen, dass nahezu ein Viertel aller Kinder weltweit in Ländern leben, die von Konflikten oder Naturkatastrophen betroffen sind. Für sie kann Bildung eine lebensverändernde oder gar lebensrettende Kraft entfalten. Schulen bieten Kindern ein stabiles und geschütztes Umfeld. Langfristig ist Bildung der Schlüssel zu Wirtschaftswachstum sowie der Reduzierung von Armut und Ungleichheit. Sie leistet auch einen wichtigen Beitrag zu Frieden und Stabilität.

Trotz ihrer außerordentlichen Vorteile bleibt Bildung häufig bei Eintritt einer Krise als erstes auf der Strecke und wird als letztes wieder hergestellt. Sie macht weniger als zwei Prozent der gesamten humanitären Hilfe aus. Daher kann es für von einer Naturkatastrophe betroffene Regionen einen großen Unterschied machen, Lehrbücher und Material für Schulklassen zu erhalten Unterstützung der Nothilfe kinderfreundliche Lernorte einrichten zu können.

Die TUI Care Foundation unterstützt darüber hinaus UNICEF-Programme, mit denen Bildungsangebote für benachteiligte Kinder bereitgestellt werden. Ziel ist es, Kinder auf die Zukunft vorzubereiten und so eine bestmögliche nächste Generation zu werden, die ihre Familien und Gesellschaft gleichermaßen stärkt. Diese Programme bieten Regierungen, Gemeinden und Eltern Unterstützung, damit jedes Kind eine kostenlose und qualitativ hochwertige Pflichtschulbildung erhält.

Über die TUI Care Foundation

Die TUI Care Foundation unterstützt und initiiert Partnerschaften und Projekte, die neue Chancen für jungen Menschen schaffen und einen Beitrag zur positiven Entwicklung von Urlaubszielen weltweit leisten. Sie baut dabei auf die positive Kraft des Tourismus. Die Foundation fördert Bildung und Wohlergehen von Kindern und Jugendlichen, den Schutz von Natur und Umwelt sowie nachhaltigen Tourismus in Urlaubsgebieten weltweit. Dabei verbindet sie Urlauber für den guten Zweck. Die TUI Care Foundation wirkt global und agiert local – sie baut tragfähige Partnerschaften mit lokalen und internationalen Organisationen, um einen sinnvollen und nachhaltigen Beitrag zu leisten. Die gemeinnützige Stiftung steht für Transparenz und den effizienten Einsatz finanzieller Mittel. Deshalb gehen 100% der Spenden an Partner und Projekte. Alle Verwaltungskosten der Stiftung übernimmt die TUI. Die TUI Care Foundation wurde im Jahr 2011 von TUI gegründet, dem weltweit führenden Tourismusunternehmen. Sie hat ihren Sitz in den Niederlanden, dem Herzen Europas.