Hanover, 8. März 2018

Mike Schwanke verlässt die Robinson Club GmbH

Mike Schwanke, Geschäftsführer der Robinson Club GmbH, hat sich entschieden, das Unternehmen zu verlassen und sich neuen beruflichen Herausforderungen zuzuwenden. Bis ein Nachfolger bestellt wird, übernimmt Bernd Mäser, ebenfalls Geschäftsführer der Robinson Club GmbH, zusätzlich und mit sofortiger Wirkung die Aufgabenbereiche von Mike Schwanke. Der Bereich Marketing & Sales wird in dieser Zeit interimistisch von Tobias Neumann verantwortet. Der 44-Jährige ist seit Anfang März Director Distribution bei TUI Hotels & Resorts und verfügt über langjährige Erfahrung im Veranstalterbereich. In dieser Funktion leitet er die neue Distributionseinheit, die den Vertrieb für die drei Marken Robinson, TUI Blue und TUI Magic Life verantwortet.

„Wir danken Mike Schwanke für sein Engagement und seine Expertise in den verschiedenen Marketing & Sales Bereichen des TUI-Konzerns. In den vergangenen Jahren hat er die Markenbildung in den stark wachsenden Geschäftsbereichen Kreuzfahrten und Hotels intensiv begleitet. Für seine berufliche und persönliche Zukunft wünschen wir ihm alles Gute“, sagt Erik Friemuth, Managing Director TUI Hotels & Resorts und Group Chief Marketing Officer.

Mike Schwanke studierte Betriebswirtschaftslehre an der Fachhochschule Hannover. Anschließend war der Diplom-Kaufmann im Mobilfunkunternehmen Telefónica in verschiedenen Führungsfunktionen im Marketing, in der Unternehmenskommunikation sowie im Brandmanagement tätig. Seit 2012 leitete Mike Schwanke zunächst das Marketing von TUI Cruises sowie später den Vertriebsbereich des Kreuzfahrtunternehmens. 2017 wechselte er in die Geschäftsführung der Robinson Club GmbH. In dieser Funktion verantwortete der 46-Jährige die Ressorts Marketing & Vertrieb sowie Operations des deutschen Marktführers für Premium-Cluburlaub.

Über Robinson

Die Robinson Club GmbH, ein Unternehmen der TUI Group mit Sitz in Hannover, ist der Qualitäts- und Marktführer im Premiumsegment für Cluburlaub. Zum Portfolio gehören 23 Clubanlagen in 12 Ländern mit einer Kapazität von etwa 13.700 Betten.

Über die TUI Group

Die TUI Group ist der weltweit führende Touristikkonzern und in mehr als 100 Ländern der Erde aktiv. Sitz des Konzerns ist Deutschland. Die Aktie der TUI notiert im FTSE 100, dem Leitindex der Londoner Wertpapierbörse, sowie im Freiverkehr in Deutschland.

 Die TUI Group verzeichnete im Geschäftsjahr 2019 einen Umsatz von rund 19 Milliarden Euro und ein operatives Ergebnis von 893 Millionen Euro. Der Konzern beschäftigt weltweit mehr als 70.000 Mitarbeiter. TUI bietet für seine 28 Millionen Kunden, davon 21 Millionen in den europäischen Landesgesellschaften, integrierte Services aus einer Hand und bildet die gesamte touristische Wertschöpfungskette unter einem Dach ab. Dazu gehören über 400 Hotels und Resorts mit Premium-Marken wie RIU, TUI Blue und Robinson und 18 Kreuzfahrtschiffe, von der MS Europa und der MS Europa 2 in der Luxusklasse und Expeditionsschiffen bis zur Mein Schiff-Flotte der TUI Cruises und Kreuzfahrtschiffen bei Marella Cruises in England. Zum Konzern zählen außerdem europaweit führende Veranstaltermarken, fünf Fluggesellschaften mit 150 modernen Mittel- und Langstrecken-Flugzeugen und 1.600 Reisebüros. Neben dem Ausbau des Kerngeschäfts mit Hotels, Kreuzfahrten und Aktivitäten in den Urlaubsdestinationen investiert die TUI verstärkt in digitale Plattformen. Der Konzern wandelt sich zu einem Digitalunternehmen.

Die globale Verantwortung für nachhaltiges wirtschaftliches, ökologisches und soziales Handeln ist Kern unserer Unternehmenskultur. Die von TUI initiierte TUI Care Foundation setzt mit Projekten in 25 Ländern auf die positiven Effekte des Tourismus, auf Bildung und Ausbildung sowie die Stärkung von Umwelt- und Sozial-Standards. Sie unterstützt so Urlaubsdestinationen in ihrer Entwicklung. Die weltweit tätige TUI Care Foundation initiiert Projekte, die neue Chancen für die kommende Generation schaffen.

Kontakt