Hat sich die TUI Group finanzielle Ziele gegeben?

Nach einem Leverage Ratio von 3,0x für das Geschäftsjahr 2019 führen die Auswirkungen von COVID-19 und deren Ursache für ein negatives EBITDA im Geschäftsjahr 2020 zu einem negativen Leverage Ratio. TUI erwartet eine Erholung des operativen Ergebnisses und eine Stabilisierung der Bilanzstrukturen nach Beendigung der COVID-19-Pandemie und strebt daher wieder ein Leverage Ratio von weniger als 3,0x an. Diese Ziele sollten zu einer Rückkehr zu einem Kapitalallokationsrahmen führen, der den Interessen aller Stakeholder gerecht wird.