Kiel, 26. Mai 2017

Bilanz der neuen Radreisen

Mit Gebeco gehen Gäste weltweit mit dem Fahrrad auf Entdeckungstour

Am 03.06.2017 ist Europäischer Tag des Fahrrads. Mit Gebeco können Gäste das ganze Jahr über mit dem Rad fremde Länder und Kulturen erfahren. Der Studien- und Erlebnisreiseveranstalter Gebeco hat die Buchungen der neuen Radreisen im aktuellen Geschäftsjahr ausgewertet und eine erste, positive Bilanz gezogen. Alle Reisen sind im Reisebüro und im Internet buchbar.

In diesem Geschäftsjahr sind bei Gebeco Gästen die Radreisen in Vietnam und Frankreich besonders beliebt. Beide Zielgebiete liegen deutlich über den Vorjahreszahlen. Als grundsätzlicher Trend gilt jedoch, dass Radreisen in europäischen Zielgebieten häufiger gebucht werden als Radreisen in Fernländern. Das liegt daran, dass die Fahrradwege hier in der Regel hervorragend ausgebaut sind und die Kultur des Radfahrens in Europa sehr präsent ist, erklärt Produkt Manager Heiko Blatter. Außerdem reizt es die Gäste, bestimmte Regionen ihnen bereits bekannter Länder noch detaillierter kennenzulernen und intensiver zu genießen. Gäste, die Radreisen in Europa buchen, schätzen vor allem die kurzen Anreisewege in das Zielland und freuen sich auf einen besonders bewegungsintensiven Urlaub. Nichtsdestotrotz ist davon auszugehen, dass auch Fernziele wie Kuba und Vietnam in den kommenden Jahren weiterhin stark nachgefragt werden. Deutliches Potenzial sehen wir gerade auch in den mittelamerikanischen Ländern, wie Costa Rica und Mexiko, fügt Blatter hinzu. Grund dafür ist, dass die Gäste während einer Radreise ein Land ganz authentisch, abseits der gewohnten Pfade erleben und aus einer einzigartigen Perspektive Einblicke in die fremde Kultur erhalten.

2017 neu aufgenommen in den Gebeco Reisekatalog Aktiv erleben, wurden die Radreisezielländer Italien, England und Spanien mit Mallorca und Andalusien sowie die Niederlande und Belgien. In Zukunft planen wir einen weiteren Ausbau des Radreise-angebots. Als erste Erweiterung steht dabei Portugal an, verrät Blatter.

Für das Gesamtjahr erwartet der Kieler Reiseveranstalter ein im unteren Bereich liegendes, zweistelliges, prozentuales Wachstum. Auch für das kommende Jahr, ist mit einem deutlichen Anstieg zu rechnen. Gerade die durchweg hohe Qualität aller unserer Leistungsinhalte wird sich bei den Gästen positiv bemerkbar machen, sodass wir von einer hohen Wiederholer- und Weiterempfehlungsrate profitieren werden," betont Blatter.

Der Schwierigkeitsgrad jeder Reise, ist im Katalog und im Internet an den abgebildeten Fahrrädern zu erkennen. Auf dem Rad erobern unsere Gäste die jeweilige Region besonders weitläufig, verlassen die touristischen Wege und begegnen den Gastgebern in deren Alltagswelt", beschreibt Blatter die Radreisen. Schwerpunkte der Radreisen sind die Aktivitäten und das Naturerlebnis. Aber auch kulturelle Highlights und die Begegnungen mit den Gastgebern sind zentrale Aspekte dieser Reiseart.


Über Gebeco

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel CSR-Tourism-certified.

Kontakt

Gebeco und Dr. Tigges

Pressestelle
Kontaktdaten
+49 (0) 431 5446-230
Schließen