Kiel, 6. Februar 2017

Farbenspiele – Mit Gebeco erleben Gäste ein buntes Wunder

Ob kleine Mikroorganismen, farbiges Kreidepulver oder leuchtende Mosaike: 2017 wird bunt! Mit Erlebnisreisen von Gebeco Länder erleben und Dr. Tigges Studienreise erleben Gäste andere Länder und Kulturen in ihrer ganzen Farbenpracht. Alle Reisen sind im Reisebüro und im Internet buchbar.

Reisebeispiele

USA - Panorama von Ost nach West
Die 22-tägige Erlebnisreise beginnt mit einem Besuch in der Stadt die niemals schläft: New York City. Knallgelbe Taxis, die grüne Oase des Central Parks, die graublauen Wolkenkratzer und die tausenden bunten Lämpchen des Times Square begrüßen die Gäste und deren kundigen Reiseleiter bei dem ersten Stopp auf ihrem Weg von Ost nach West. Über Philadelphia und Washington D.C. geht es weiter zu den Niagarafällen. Tagsüber beobachten die Gäste das tosende Naturschauspiel und kommen dem stürzenden Wasser bei einer Bootsfahrt ganz nah. Abends werden die Fälle zur Leinwand bunter Lichtspiele, wenn farbige Scheinwerfer die Wassermassen sowohl von vorne als auch von hinten anleuchten. Nächster Halt auf der Reise quer durchs Land ist Chicago, dem zweit-wichtigsten Finanz- und Handelszentrum der USA. Ob von oben aus dem John Hancock Tower oder von unter bei einer Bootsfahrt auf dem Chicago River, die Architektur der Stadt bietet tiefe Einblicke in dessen Geschichte. So spiegeln hoch moderne Glasbauten die aufwändig geschmückten Fassaden alter Ziegelbauten. Hier wird besonders viel wert darauf gelegt, dass neue Gebäude stets mit den schon vorhandenen Bauten harmonieren und diese neu in Szene setzen anstatt sie zu überschatten oder gar abzureißen. Nach dem Stadtaufenthalt wirken die Weiten des Mittleren Westens fast endlos. Unterbrochen wird der Track gen Westen von Besuchen des Badlands Nationalparks und des Mount Rushmore. Über die Bighorn Mountains Gebirgskette erreichen die Reisenden dann schließlich einen weiteren Höhepunkt der Reise: der Yellowstone Nationalpark. Die geologischen Beschaffenheiten der Region bringen das, was sonst tief im Erdinneren liegt, an die Oberfläche. Brodelnde Quellen, Schwefelteiche und heiße Geysire: eine wahre Show der Natur. Mikroorganismen färben die heißen Quellen in verschiedenste Farben und lassen die Landschaft wie einen häufig benutzen Tuschkasten erscheinen. Nicht weniger farbig ist es weiter südlich im Bryce Canyon Nationalpark, der für deine bizarren Felsformationen bekannt ist. Allerdings ist die Landschaft nicht kunterbunt sondern schillert in jeglichen Schattierungen der Farbe Orange. Auch der Grand Canyon, die Sin City Las Vegas, Los Angeles, der Yosemite Nationalpark und San Francisco stehen auf dem Programm. 

„USA - Panorama von Ost nach West“, Gebeco Länder erleben

  • 22-Tage-Erlebnisreise ab 3.125 € inkl. Flüge
  • Link zur Reise: www.gebeco.de/reisen/3829003 
  • Termine: 24.05.-14.06., 31.05.-21.06., 26.07.-16.08., 27.09.-18.10., 04.10.-25.10.2017

(die Reise kann auch umgekehrt, von West nach Ost, gebucht werden, dann zu anderen Terminen und ab 3.095 € inkl. Flüge)

Persische Impressionen
Die achttägige Dr. Tigges Studienreise beginnt in der größten Stadt Vorderasiens, Teheran. Bei 15 Millionen Einwohner, kann man leicht den Überblick verlieren. Nicht die Gebeco-Gäste, denn sie werden stets von einem kundigen Reiseleiter begleitet, der sich bestens auskennt. Seine Einführung in die Epochen des Landes werden von einem Besuch des Nationalmuseums mit seinen archäologischen und islamischen Sammlungen unterstützt. Nächster Stopp ist Shiraz, die Stadt der Poeten und Philosophen. Noch heute sind die Leute stolz auf den liberalen Geist, der sich hier im späten Mittelalter entfaltete, und würdigen die verehrten Literaten, indem sie Rosen an ihren Gräbern niederlegen. Auch in Persepolis richtet die Gruppe ihren Blick in die Vergangenheit und erkundet die Ruinenstätte der einstigen Königsstadt. Mithilfe des Studienreiseleiters entziffern die Gäste die Basreliefs entlang der Treppenaufgänge des Apadana-Palastes, die von der 2500 Jahre alten Geschichte der Perserhauptstadt berichten. Nach einem Abstecher zu den Felsengräbern der Achämeniden, dem zoroastrischen Feuerheiligtum und den sassanidischen Reliefs, führt die Route weiter durch das persische Hochland nach Isfahan. Hier lernen die Gäste, dass Paradies ein persischen Wort ist, was beim Anblick des mächtigen Imam-Platzes durchaus einleuchtet. Bunte Mosaike rundherum verwandeln den überwältigend großen Platz in ein Fest der Farben. Bei einem Bummel über die alten Brücken in der Stadtmitte kommen die Reisenden mit Einheimischen ins Gespräch, die von ihrem Leben und der Stadt erzählen. Von Teheran geht die Reise schließlich zurück nach Deutschland. 

„Persische Impressionen“, Dr. Tigges

  • 8-Tage-Studienreise ab 1.745 € inkl. Flüge
  • Link zur Reise: www.gebeco.de/reisen/231T008
  • Termine: 18.03.-25.03., 08.04.-15.04., 15.04.-22.04., 06.05.-13.05., 23.09.-30.09., 07.10.-14.10., 21.10.-28.10., 11.11.-18.11.2017

Nepal Countryside
Namaste Nepal! In der Hauptstadt des kleinen Himalayastaates Kathmandu beziehen die Gäste für die nächsten Tage ihr Quartier und starten ihre Entdeckungstour durch Nepal. Erstes Ziel ist die Altstadt mit dem Durbar Square als Mittelpunkt. Hier gibt es viele Tempel und Monumente zu besichtigen, hauptsächlich aus der Zeit der Malla-Dynastie im 8. Jahrhundert. In der Königsstadt Patan tauchen die Gäste in das bunte Markttreiben ein. Nur ein kurzer Fußmarsch von Bodnath mit seinem tibetischen Zentrum entfernt liegt die Samata Shiksa Niketan School. Sie ist ein erfolgreiches Gebeco Hilfsprojekt für Straßenkinder mit fast 4.000 Schülern. Die Gäste erleben den hiesigen Schulalltag. Der kundige Reiseleiter unterstützt bei der Verständigung mit Lehrern und Schulkindern. Über Serpentinen geht es dann hoch hinaus auf den sogenannten Srinagar-Danda. In der typisch nepalesischen Kleinstadt Tansen erlebt die Gruppe das geschäftige Treiben der Bewohner bei einem Bummel durch die bunten Straßen und über den Basar. Am nächsten Tag führt die Route in das Tiefland Nepals, dem so genannten Terai. Dort liegt der Chitwan-Nationalpark, Heimat vieler gefährdeter Tierarten. Mit etwas Glück treffen die Gäste während ihrer Dschungel-Safari auf Rhinozerosse, Tiger, Affen, Antilopen oder Elefanten. So richtig wild wird es auch während des Holifestes. Auch bekannt als Fagu Purnima, begrüßt das Fest den Frühling mit einem Spektakel aus Farben: Farbbeutel verwandeln die Straßen und Menschen in eine bunte Masse, die ausgelassen das Ende des Winters feiert. Auf ihrem Weg zurück nach Kathmandu sieht die Gruppe Überbleibsel der Feierlichkeiten im ganzen Land, denn Straßen und Dörfer sind auch Tage später noch mit bunten Farbklecksen bedeckt. Auf dem Pass von Damen auf 2.350 Metern Höhe haben die Reisenden freie Sicht auf das gesamte Massiv vom Dhaulagiri bis zum Mount Everest. Zurück in Kathmandu lockt ein nepalesisches Essen in einem Ranapalast mit folkloristischen Darbietungen die perfekte Gelegenheit die Reise ausklingen zu lassen.

„Nepal Countryside“, Gebeco Länder erleben


Über Gebeco

Gebeco (Gesellschaft für internationale Begegnung und Cooperation) ist mit jährlich rund 60.000 Gästen und 116 Mio. Euro Umsatz einer der führenden Veranstalter von Studien- und Erlebnisreisen im deutschsprachigen Raum. Im Portfolio: weltweite Erlebnisreisen, Dr. Tigges Studienreisen, Privatreisen, Aktivreisen, Erlebnis-Kreuzfahrten, Abenteuerreisen mit goXplore u.v.m. Authentische Begegnungen mit fremden Menschen und Kulturen stehen im Mittelpunkt. Gebeco engagiert sich für einen nachhaltigen Tourismus und trägt seit 2011 das Nachhaltigkeits-Siegel CSR-Tourism-certified.

Kontakt

Gebeco und Dr. Tigges

Pressestelle
Kontaktdaten
+49 (0) 431 5446-230
Schließen