TUI BLUE wächst weiter: Fünf Hoteleröffnungen im ersten Jahr

Erst im Mai hat TUI Blue, die neue Erlebnis-Hotelmarke der TUI, ihren Markteintritt gefeiert und damit den Startschuss für ihren Wachstumskurs gegeben. Mit dem TUI BLUE Fleesensee an der Mecklenburgischen Seenplatte eröffnet heute das erste Haus der Marke in Deutschland. Innerhalb nur eines Jahres konnte die TUI-Tochter ihr Portfolio somit auf fünf Hotels ausbauen. 

Zum Start der Sommersaison 2016 wurden die ersten beiden Häuser des brandneuen Hotelkonzepts in der Türkei eröffnet. "Vor dem Hintergrund der diesjährigen geopolitischen Ereignisse sicherlich eine besondere Situation", resümiert Artur Gerber, Geschäftsführer von TUI Blue den Start der Marke. "Umso mehr freut es mich, dass wir unsere Gäste innerhalb kürzester Zeit mit Qualität und unserem Service von dem neuen Konzept überzeugen konnten." Unter dem Markenclaim „Explore the more“ vereint TUI Blue seither Elemente aus Individual- und Pauschalreise. Die Hotels zeichnen sich durch regionale Architektur, ein modernes Technologie-Konzept und das innovative BLUEf!t Konzept für Fitness, Ernährung und Entspannung aus. 

Umfragewerte bestätigen das positive Feedback der Urlauber. Die Weiterempfehlungsrate für die Hotels TUI Blue Sarigerme Park und TUI Blue Palm Garden lagen über die gesamte erste Saison bei 99-100 Prozent. Auch die neue Technologie, der sich die Marke TUI Blue verschrieben hat, kommt an bei den Gästen. Dreh- und Angelpunkt ist die Blue App, die inzwischen bereits 10.000 Mal heruntergeladen wurde. Für die Gäste ist sie ein ständiger Reisebegleiter während des Urlaubs, wie ein Anteil von 95 Prozent bei der Mehrfachnutzung belegt. Die beliebtesten Funktionen sind das Tagesprogramm vor Ort, gefolgt vom A-Z und der Pinnwand. Letztere ermöglicht einen direkten Austausch mit den Blue Guides sowie anderen Gästen. Verabredungen für Ausflüge oder zum Sport sind darüber möglich, aber auch Fragen wie z.B. nach Rezepten der authentischen Speisen aus dem Restaurant beantworten die Hotelteams gerne. Gleichzeitig wurden über die Blue App seit Markenstart rund 9.700 Buchungen getätigt – die Wünsche der Gästen reichten dabei vom zusätzlichen Kopfkissen, über eine Tischreservierung im Spezialitätenrestaurant bis zu Fitness-Kursen und Daybeds.

Seit November ergänzen das TUI Blue Jardin Tropical auf Teneriffa sowie das TUI Blue Schladming in Österreich das Angebot. Aber auch in 2017 wächst TUI Blue weiter: Im Frühjahr folgt in der Toskana mit dem „Il Castelfalfi – TUI Blue Selection“ das erste 5-Sterne-Hotel und ab Sommer wird das „TUI Blue Jadran“ (4-Sterne) in Kroatien seine Türen für die Gäste öffnen.


Technik bei TUI BLUE

Kontakt